Pressemeldungen

Zerstörungen in historischem Ausmaß

DB zieht nach Flutkatastrophe Zwischenbilanz

Berlin, 23. Juli 2021. DB Netz-Vorstand Dr. Volker Hentschel: „In dieser Dimension wurde unsere Infrastruktur noch nie auf einen Schlag zerstört. Wir stehen vor einem gewaltigen Kraftakt.“ • Rund 50 Brücken, 40 Stellwerke, 180 Bahnübergänge, über 1.000 Oberleitungs- und Signalmaste beschädigt sowie…

MEHR

SPNV-Betrieb nach Hochwasser-Katastrophe weiter eingeschränkt

Infrastrukturschäden werden noch begutachtet +++ Wo möglich, fahren Busse anstelle von Zügen +++ Auch Linie S 6 von den Auswirkungen des Unwetters betroffen

Köln, 21. Juli 2021. Die Hochwasser-Katastrophe führt im Gebiet des Nahverkehr Rheinland (NVR) weiter zu massiven Beeinträchtigungen im Schienenverkehr. Bei vielen Linien ist der Betrieb nach wie vor eingestellt, selbst ein Schienenersatzverkehr mit Bussen ist nicht überall möglich. Die…

MEHR

Pressemitteilung - Symbolbild (Adobe Stock 56876930)

Einigungsvertrag beendet jahrelange Rechtsstreitigkeiten in der VRS-Einnahmenaufteilung

Köln, 21. Juli 2021. Die Verkehrsunternehmen im Beirat der VRS GmbH haben sich auf einen Einigungsvertrag verständigt, mit dem die langjährigen Rechtsstreitigkeiten in der VRS-Einnahmenaufteilung beigelegt werden. Der Einigungsvertrag ist nun mit der Unterzeichnung durch alle Vertragspartner wirksam…

MEHR

Lage am Bahnhof Gerolstein (Quelle: DB AG)

Schadensaufnahme läuft auf Hochtouren • Kulanzregelung verlängert • Alle Informationen zur aktuellen Verkehrslage auf bahn.de/aktuell

Köln/Düsseldorf, 16. Juli 2021. Der Zugverkehr in NRW und Rheinland-Pfalz bleibt weiterhin massiv beeinträchtigt. Zahlreiche Strecken sind komplett gesperrt oder nur eingeschränkt befahrbar. Die Wassermassen haben Gleise, Weichen Signaltechnik, Bahnhöfe und Stellwerke in vielen Landesteilen von NRW…

MEHR

VRS-Gremien bestätigen Michael Vogel und Dr. Norbert Reinkober als Geschäftsführer

Verträge der VRS-Doppelspitze werden bis Ende 2027 verlängert

Köln, 02. Juli 2021. Der Aufsichtsrat der Verkehrsverbund Rhein-Sieg GmbH (VRS) hat in seiner aktuellen Sitzung einstimmig beschlossen, die Ende nächsten Jahres auslaufenden Verträge mit den Geschäftsführern Michael Vogel und Dr. Norbert Reinkober um weitere fünf Jahre bis 31. Dezember 2027 zu…

MEHR

Pänz op Jöck: Günstig durch die Sommerferien

Mit Bussen, Zügen und Bahnen sind Kinder und Jugendliche in ganz NRW für 59,90 Euro mobil

Köln, 30. Juni 2021. Die Sommerferien stehen vor der Tür und trotz der coronabedingten Einschränkungen ist der ÖPNV ein sicheres und klimafreundliches Transportmittel. Für alle Kinder und Jugendliche von 6 bis einschließlich 20 Jahren, die Ausflüge oder einen Besuch bei Freunden oder Familie planen,…

MEHR

Erinnerung: Abokunden haben in den Sommerferien freie Fahrt in ganz NRW

Mitnahmeregelungen und Gültigkeit der Abos werden aufgewertet – VRS-Freizeitportal gibt Tipps für den Urlaub daheim

Köln, 28. Juni 2021. In den kommenden NRW-Sommerferien können alle Kund*innen, die ein Aboticket des Verkehrsverbunds Rhein-Sieg (VRS), des Aachener Verkehrsverbunds (AVV), des Verkehrsverbunds Rhein-Ruhr (VRR), im WestfalenTarif oder im NRW-Tarif abgeschlossen haben, ihr Ticket täglich und in…

MEHR

Fußverkehrs-Check 2021: Hier geht das Rheinland mit

Verkehrsminister Hendrik Wüst übergibt Urkunden an Mitgliedskommunen im Zukunftsnetz Mobilität NRW – vier von zwölf Gewinnern liegen im Rheinland

Köln, 25. Juni 2021. Gehen ist die umweltfreundlichste Fortbewegungsart der Welt, und mit den Fußverkehrs-Checks des Zukunftsnetz Mobilität NRW können Kommunen darauf professionell ihr Augenmerk legen. Jährlich wählt das Zukunftsnetz Mobilität NRW gemeinsam mit dem Verkehrsministerium des Landes…

MEHR

RRX: In den Sommerferien geht der Ausbau in Langenfeld und Leverkusen weiter

Vorbereitung für den Bau eines vierten Gleises • Barrierefreier Ausbau des Bahnhofs Leverkusen • Sperrung der Strecke zwischen Köln und Düsseldorf mit Schienenersatzverkehr

Köln/Düsseldorf, 21. Juni 2021. Die Deutsche Bahn (DB) nutzt die verkehrsärmere Zeit in den Sommerferien, um die Arbeiten für den Rhein-Ruhr Express in einer Sperrpause gebündelt weiter voranzutreiben. Dabei geht vor allem der Ausbau in den Abschnitten Leverkusen und Langenfeld weiter: Hier entsteht…

MEHR

VRS führt im August das 10-Tage-FlexTicket ein

Attraktives Angebot für Gelegenheitsfahrer

Köln, 18. Juni 2021. Als Reaktion auf die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Arbeitswelt entwickelt der Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS) mit seinen Partnerunternehmen weiterhin attraktive Ticketangebote. Neu aufgenommen ins Ticketsortiment wird ab dem 01. August 2021 das 10-Tage-FlexTicket.…

MEHR

Eifelstrecke: DB investiert rund 13,9 Millionen Euro in moderne Infrastruktur zwischen Köln und Trier

DB investiert rund 13,9 Millionen Euro in moderne Infrastruktur / Bahn bündelt umfangreiche Arbeiten an Gleisen, Weichen sowie Brücken in den Sommerferien / Busse statt Bahnen auf den Linien RB 24, RE 12 und RE 22

Die Deutsche Bahn (DB) macht die Eifelstrecke zwischen Köln und Trier für die nächsten Jahrzehnte fit: In den Sommerferien stehen umfangreiche Gleis- und Weichenarbeiten auf dem Bauprogramm der DB-Expert:innen. Zwischen Hürth-Kalscheuren und Erftstadt sowie in den Bahnhöfen Euskirchen, Blankenheim…

MEHR

Freie Fahrt in ganz NRW in den Sommerferien: „Dankeschön“ an alle Ticket-Abonnent*innen

„Dankeschön“ an alle Ticket-Abonnent*innen

Düsseldorf/Köln, 11. Juni 2021.

Während der gesamten NRW-Sommerferien 2021 können die Besitzer*innen eines im Aktionszeitraum gültigen Abo-Tickets aus dem Aachener Verkehrsverbund (AVV), dem Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR), dem Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS), dem WestfalenTarif oder des…

MEHR

Neue Funktion macht VRS-eTarif noch komfortabler

Dank „Smart Stop“ entfällt der händische Check-out

Köln, 10. Juni 2021. Noch im Jahr 2021 soll der elektronische Tarif (eTarif) des Verkehrsverbunds Rhein-Sieg (VRS) aus der Pilotphase in den Regelbetrieb starten. Jetzt hat der Systementwickler, die Firma Fairtiq aus der Schweiz, eine neue Funktion freigeschaltet. Der „Smart Stop“ soll die Nutzung…

MEHR

VRS-Projekt zur effizienten Lkw-Navigation erhält den Deutschen Mobilitätspreis 2021

„Deutschland – Land der Ideen“ und das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur prämieren innovatives Projekt für eine vernetzte Mobilität

Köln, 09. Juni 2021. Lkw, die unter Eisenbahnbrücken festhängen, sich in enge Sträßchen verfahren oder durch dicht besiedelte Wohngebiete schlängeln – all das soll mit dem Projekt „Effiziente und stadtverträgliche Lkw-Navigation für NRW“ des Verkehrsverbunds Rhein-Sieg (VRS) der Vergangenheit…

MEHR

VRS stellt Klassen 3 und 4 Unterrichtsmaterial zur Verfügung

Köln, 07. Juni 2021. Ab sofort können Schulen wieder die beliebten Unterrichtsmaterialien rund um die „Bus & und Bahn-Detektive“ beim Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS) bestellen. Für das kommende Schuljahr gibt es wie gewohnt Arbeitsblätter und Handlungstipps für den Umgang mit Bus und Bahn. Diese…

MEHR

Förderung des VRS-Projekts geht in die dritte Runde

Köln/Düsseldorf, 02. Juni 2021. Das Projekt „Effiziente und stadtverträgliche Lkw-Navigation für NRW“ (SEVAS) des Verkehrsverbunds Rhein-Sieg (VRS) wird fortgesetzt: 2021 startet die dritte Förderperiode. Das Land Nordrhein-Westfalen hat die Förderung für weitere drei Jahre zugesagt. Bis Ende des…

MEHR

Der neue Wanderfolder „NRW entdecken“ bietet unberührte Natur, urbane Touren, nachhaltige Erlebnisse und tolle Familienabenteuer. Alle Touren können problemlos mit Bus und Bahn ausprobiert werden

Der neue Wanderfolder „NRW entdecken“ bietet unberührte Natur, urbane Touren, nachhaltige Erlebnisse und tolle Familienabenteuer. Alle Touren können problemlos mit Bus und Bahn ausprobiert werden

Köln, 31. Mai 2021. Wer in diesem Sommer nicht verreist, kann dennoch schnell in Urlaubsstimmung kommen: Der neue Wanderfolder „NRW entdecken“ von mobil.nrw zeigt, wie abwechslungsreich Nordrhein-Westfalen mit seinen landschaftlich schönen Wanderrouten ist. Von Naturerlebnissen über unverfälschtes…

MEHR

VRS-Bilanz 2020

VRS-Bilanz 2020 - Einnahmeverluste von über 130 Millionen Euro Corona-Pandemie trifft auch den VRS hart – Große Herausforderungen für die Zukunft

Einnahmeverluste von über 130 Millionen Euro Corona-Pandemie trifft auch den VRS hart – Große Herausforderungen für die Zukunft

Köln, 25. Mai 2021. Die Auswirkungen der Corona-Pandemie haben auch den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) im Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS) hart getroffen. Dies spiegelt sich deutlich in der aktuellen Bilanz des VRS wider: Im Jahr 2020 haben die im Beirat des VRS zusammengeschlossenen…

MEHR

Innovativer elektronischer Tarif wird bis Ende 2021 in den Regelbetrieb starten / Mehr als 10.000 Tester absolvierten bislang 260.000 Fahrten / Kontaktloser Ticketkauf im eTarif besonders in Corona-Zeiten attraktiv

Köln, 25. Mai 2021. Im Pilotprojekt zum elektronischen Tarif (eTarif) des Verkehrsverbunds Rhein-Sieg (VRS) haben die Testkunden mit dem innovativen Tarif auf Luftlinienbasis mehr als 1,7 Millionen Kilometer absolviert – und sind damit mehr als 40-mal mit dem eTarif um die Erde gereist. Aktuell…

MEHR

Innovatives Angebot zur Fahrzeugauslastung im SPNV

VRS-Kundenservice erleichtert Planung von Reisen

Köln, 25. Mai 2021. Der Öffentliche Nahverkehr ist kein Infektionstreiber – das belegen mehrere nationale und internationale Studien. Zuletzt stellte dies eine aktuell im Mai 2021 vorgelegte Studie fest, welche die Charité Research Organisation (CRO) im Auftrag des Verbands Deutscher…

MEHR