OpenData / OpenService

OpenData und OpenService - Unsere Schnittstellen für Ihre Anwendungen

Screenshot ÖPNV-Karte
© http://www.öpnvkarte.de (Screenshot)

Sie möchten eine digitale Applikation mit ÖPNV-Komponente(n) programmieren? Zum Beispiel als neuartiges informatives Internetfeature, für eine wissenschaftliche oder universitäre Arbeit oder sogar als innovative Start-Up-Idee?

VRS-Schnittstellen (OpenService)

Über die externen VRS-Schnittstellen (ASS; TRIAS; GTFS-RT) lassen sich Fahrtverbindungen über die VRS-Fahrinfo abfragen, z.B.:

  • pures Abrufen von Fahrtverbindungen auf der Basis der aktuellen Fahrplandaten 
     
  • Haltestellen-Abfahrtstafeln

Die VRS-Schnittstellen eignen sich für dynamische Anwendungen, die für den täglichen Gebrauch gedacht sind. Jedoch wird eine maximale Anfragenfrequenz pro Tag festgelegt.

 

GTFS-Datensatz (OpenData)

Für komplexere Anwendungen sind zugängliche und maschinenlesbare Verkehrsdaten erforderlich. Dafür hat sich aktuell vor allem das von Google entwickelte Format GTFS (General Transport Feed Specification) durchgesetzt. Die VRS GmbH stellt Fahrplandatendaten in diesem Format zur Verfügung, welche unter Open Data Commons Attribution (ODC-By) 1.0 bzw. Creative Commons Namensnennung CC BY 4.0 verwendet werden können.

GTFS-SOLL-Daten eignen z.B. um das generelle Fahrplan-Grundangebot anzuzeigen. Sie können die Daten nutzbringend mit Mehrwert-Diensten kombinieren (z.B. Umgebungssuchen zu Wohnstätten oder Ärzten mit ÖV-Erreichbarkeit; touristische Informationen).

Hier finden Sie unseren GTFS-SOLL-Datensatz zum Downloaden: GTFS-Daten / GTFS-Daten basierend auf Global-IDs

Bitte beachten Sie, dass wir unseren GTFS-Datensatz in unregelmäßigen Abständen aktualisieren. Daher empfehlen wir Ihnen einen automatisierten monatlichen Import.

Tipp: Mit der Unterzeichnung unserer Nutzungsvereinbarung steht Ihnen im internen Bereich auch der Zugriff auf IST-Daten via GTFS-RT-Daten zur Verfügung.

1. Bekunden Sie Ihr Interesse mit einer kurzen Projektbeschreibung (max. 500 Zeichen) an api(at)vrsinfo.de und unterzeichnen Sie die Nutzungsvereinbarung

2. Prüfung Ihrer Anfage durch die VRS GmbH

3. Passwortbasierte Freischaltung Ihrer Zugriffsmöglichkeiten

Die Nutzungsvereinbarung bezieht sich auf den Zugriff zu unserem OpenService-Angebot sowie die GTFS-RT-Daten.

Damit der rechtliche Aspekt für beide Seiten abgesichert ist, haben wir eine Nutzungsvereinbarung erarbeitet, in denen die Bedingungen der Zusammenarbeit festgehalten sind. Demnach sind Sie im Produktivbetrieb unter anderem verpflichtet,

  • den Hinweis auf die Datenquelle, wie z.B. „unterstützt durch VRS GmbH“ und „Alle Angaben ohne Gewähr.“ gut sichtbar auf jeder Ergebnisseite zu platzieren,
  • die Datensicherheitsstandards einzuhalten,
  • zu gewährleisten, dass keine Serienabfragen durchgeführt werden können,
  • die Daten, insbesondere die Zugangsdaten, nicht an Dritte weiterzugeben.

Download Nutzungsvereinbarung

Sollten Fragen zur Nutzungsvereinbarung bestehen, wenden Sie sich gerne jederzeit an api(at)vrsinfo.de

Das Liniennetz (Haltestellen und Streckenverläufe) des VRS im SHP-Format - getrennt nach Anrufbedarfsverkehr, Bus, Eisenbahn und Stadtbahn:
Fahrplanjahr 2019/2020; Fahrplanjahr 2018/2019; Fahrplanjahr 2017/2018; Fahrplanjahr 2016/2017; Fahrplanjahr 2015/2016; Fahrplanjahr 2010/2011; Fahrplanjahr 2009; Fahrplanjahr 2007

Beim Import der Daten in GIS-Systeme helfen diese Bezüge zum Koordinatensystem/Projektion: Gauß-Krüger 2ter Streifen bzw. DHDN_3_Degree_GK_Zone_2_E-N

Zum Login für registrierte Nutzer

Weitere Features

Der VRS bietet auch diverse "fertige" Bausteine zur Einbindung auf die eigene Internetseite an.

Zum Beispiel die Einbindung unseres Haltestellen- und Linieninformationssystems als iFrame oder statische Links zum jeweils aktuellen Mini-Fahrplan einer Linie mit Referenz auf die VRS-Linien-IFOPT, z.B. https://www.vrs.de/his/minifahrplan/de:vrs:990 für die Linie 990.

Nicht unerwähnt bleiben soll an dieser Stelle der individuell konfigurierbare VRS-Abfahrtsmonitor.