AzubiTicket

Das günstige Abo für Azubis

Täglich rund um die Uhr im VRS-Netz gültig. Als Abonnement erhältlich für alle, die noch mindestens zwölf Monate Ausbildung, Bundesfreiwilligen-Dienst, Freiwilliges Soziales oder Ökologisches Jahr vor sich haben.

Gilt nur in Verbindung mit einem aktuellen Werks-, Dienst- oder Personalausweis mit aktuellem Lichtbild.

Das AzubiTicket bringt dich hin!

Preise

Preisstufen (Stand 01.01.2020) AzubiTicket Monatsrate
Netzweit gültig
62,40 €

 

Egal, wohin Ihre Fahrt geht: Das AzubiTicket kostet pauschal 62,40 Euro pro Monat und ist im gesamten VRS-Netz gültig.

 

Ticketverkauf

  • AzubiTickets erhalten Sie als Abonnement mit persönlicher Beratung in den Kundencentern der VRS-Verkehrsunternehmen.

    Abo-Bestellformulare gibt es auch hier: Bestellscheine

  • Als HandyTicket nicht verfügbar.
  • Im Online-Verkauf nicht verfügbar.
  • Als Abonnement erhältlich. Preiswerter und mit vielen weiteren Vorteilen: Abo bestellen

Es handelt sich nicht um das passende Ticket für Sie? Nur wenige Angaben und Sie erhalten Ihre persönliche Tarifempfehlung. Zum Ticketberater

Für 20 Euro mehr durch ganz NRW!

Wer regelmäßig außerhalb des VRS unterwegs ist, kann sein AzubiTicket mit dem NRWupgrade dauerhaft auf ganz NRW erweitern – nur die Mitnahmeregelungen des VRS gelten hier nicht.

Das NRWupgrade kostet pro Monat 20,- Euro zusätzlich zum VRS-AzubiTicket-Preis und ist im Abo bei dem Unternehmen erhältlich, bei dem das AzubiTicket gekauft wurde.

Mehr Infos unter: NRWupgrade

Geltungsdauer und -bereich

Täglich ab dem gewünschten Kalendermonat rund um die Uhr gültig im VRS-Netz.

Das AzubiTicket muss mindestens für zwölf Monate abgeschlossen werden und gilt längstens bis zum Ende der Ausbildung (Bescheinigung durch die Ausbildungsstätte erforderlich).

Mitnahmemöglichkeit

  • Kinder bis einschließlich 5 Jahre fahren grundsätzlich kostenlos mit Bus und Bahn. Kinder von 6 bis einschließlich 14 Jahre fahren zum günstigen Kindertarif.

  • Hunde können im VRS kostenlos mitgenommen werden, solange sie unter Aufsicht einer hierzu geeigneten Person stehen. Hunde, die Fahrgäste gefährden, müssen einen Maulkorb tragen. Tiere dürfen generell nicht auf den Sitzplätzen untergebracht werden.

  • Besitzer eines AzubiTickets dürfen montags bis freitags ab 19 Uhr sowie ganztägig an Wochenenden und Feiertagen (jeweils bis 3 Uhr des Folgetages) ein Fahrrad kostenlos mitnehmen.

  • Besitzer eines AzubiTickets dürfen montags bis freitags ab 19 Uhr sowie ganztägig an Wochenenden und Feiertagen (jeweils bis 3 Uhr des Folgetages) eine Person über 14 Jahre und bis zu drei Kinder (von 6 bis 14 Jahren) kostenlos mitnehmen. Die Kindermitnahme ist montags bis freitags nun bereits ab 15 Uhr möglich.

Nutzbare Verkehrsmittel

Gilt in den folgenden Verkehrsmitteln im gesamten VRS-Netz.

  • Buslinien, Straßen-, Stadt- und U-Bahn-Linien
  • RegionalBahn- und RegionalExpress-Linien
    Nicht mit Tickets der Preisstufe "Kurzstrecke" nutzbar!
  • Schnellbuslinien
    Nicht mit Tickets der Preisstufe "Kurzstrecke" nutzbar! Schnellbuszuschlag erforderlich!
  • Persönliches Ticket

    Das AzubiTicket ist nicht übertragbar und nur gültig mit aktuellem Werks-, Dienst- oder Personalausweis bzw. Führerschein.

AnschlussTickets für Einzelfahrten:

  • EinfachWeiterTicket: für einzelne Fahrten in die benachbarten Verkehrsverbünde AVV und VRR.
  • AnschlussTicket NRW: für Fahrten in den westfälischen Raum

Mehr unter: Anschluss NRW

Weitere Informationen

Maßgeblich für die genauen Leistungen und Preise aller Tickets sind die Beförderungsbedingungen Nahverkehr NRW und die Tarifbestimmungen des VRS: hier klicken!

Das AzubiTicket ist für Azubis, BuFDis (Bundesfreiwilligendienst), FSJler (Freiwilliges Soziales Jahr), FÖJler (Freiwilliges Ökologisches Jahr), MeisterschülerInnen nach dem Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz oder BeamtenanwärterInnen des einfachen und mittleren Dienstes.

Wer eine Anerkennung eines mindestens zwölf Monate dauernden Einstiegsqualifizierungsjahr (EQJ) im Sinne des § 26 des Berufsbildungsgesetzes vorlegen kann, kann ebenfalls ein AzubiTicket nutzen. Für kürzere EQJs empfehlen wir das MonatsTicket Azubis/Schüler als Fahrausweis.

Grundsätzlich muss die Ausbildung anerkannt sein und noch mindestens zwölf Monate andauern. Ausbildung und Dauer muss vom Ausbildungsbetrieb per Bestellformular bescheinigt werden.

 

Das AzubiTicket kann auch dann noch gekauft werden, wenn die Ausbildung schon läuft. Bedingung ist nur, dass die Ausbildung noch mindestens zwölf Monate andauert und vom Ausbildungsbetrieb bescheinigt wird.

Wenn die Ausbildung vorzeitig endet, muss das AzubiTicket zurückgegeben werden. Außerdem muss man dann dem jeweiligen Verkehrsunternehmen der Differenzbetrag zu einem JobTicket im Fakultativmodell pro genutztem Monat zurückzahlen.

Downloads