VRS-Logo VRS-Newsletter
Ausgabe Juli 2022
 

Liebe Leser*innen,

kurz vor der Mitte der Sommerferien in NRW melden wir uns mit unserem Juli-Newsletter. Hierin informieren wir Sie unter anderem zum anstehenden 35-jährigen Bestehen des Verkehrsverbunds Rhein-Sieg (VRS) und zum SPNV-Qualitätsbericht, den der Nahverkehr Rheinland (NVR) jährlich herausgibt. Zudem laden wir Sie ein, einen filmischen Rückblick auf die 4. Bahnknoten-Konferenz zu werfen. Wer sich weitergehend über den S-Bahn-Ausbau im Knoten Köln informieren möchte, ist bei der Wanderausstellung zum Thema richtig. Diese macht noch bis Mitte August im Stadthaus Köln-Deutz Station.

Nach zweimaliger Verschiebung aufgrund von Corona können die Bläck Fööss endlich ihr großes Jubiläumskonzert auf dem Roncalli-Platz nachholen. Als Partner des Konzerts „50+2“ lädt der VRS 13 Newsletter-Abonnent*innen samt Begleitperson ein, beim Jubiläum mit dabei zu sein.

Zum Schluss unsere herzliche Bitte: Beachten Sie in der anhaltenden Corona-Lage weiter die Hygieneregeln. Schützen Sie sich und andere und bleiben Sie gesund! Allen aus der Ukraine geflüchteten Menschen und ihren Angehörigen, die sie in der Heimat zurücklassen mussten, wünschen wir viel Kraft und alles Gute.

Ihr VRS-Newsletter-Team

 
VRS wird 35 und feiert mit einem großen Familienfest

VRS wird 35 und feiert mit einem großen Familienfest

Im September 2022 wird der VRS 35 Jahre alt. Seit seiner Gründung verbindet er die Menschen im Verbundgebiet. War es vor der Gründung des VRS noch Usus, dass die Fahrgäste für jedes Verkehrsmittel separate Fahrkarten kaufen mussten, sind sie inzwischen überall im Rheinland mit dem VRS-Tarif mobil.

35 Jahre einfachere und zuverlässigere Mobilität für heute 3,5 Millionen Menschen – das ist ein Grund zu feiern. Daher lädt der VRS am Samstag, 27. August 2022 (10-22 Uhr), zu einem großen Familienfest auf dem Gelände des Kölner Tanzbrunnens ein. Mit dabei sind u.a.: Brings, Kasalla, Guildo Horn, Mo Torres und Björn Heuser. Spaß für Groß und Klein wartet auf der Aktionsfläche mit einer Präsentation von VRS-Partnern, Kinderschminken, Hüpfbus und vielem mehr.

Mehr Infos...

 
SPNV-Qualitätsbericht für 2021 liegt vor

Einmal jährlich legt der NVR einen Qualitätsbericht für den Schienenpersonennahverkehr (SPNV) in der Region vor. Kürzlich wurde der Bericht für 2021 vorgestellt. Fazit: Das vergangene Jahr war geprägt von den katastrophalen Folgen durch das Unwetter „Bernd“ im Juli sowie von den weiterhin anhaltenden Auswirkungen durch die Corona-Pandemie. Daher können die Ergebnisse nicht mit denen der Vorjahre in direkten Bezug gesetzt werden. So hat sich auch die Zahl und Komplexität der Baustellen insbesondere durch die Flutschäden noch einmal gesteigert.

In Summe ist es 2021 zu einer spürbaren Verschärfung der Verspätungssituation gekommen. Die Verspätungen sind im Vergleich zu 2020 über die drei Produktgruppen Regionalexpress (RE), Regionalbahn (RB) und S-Bahn hinweg um 24 Prozent angestiegen und betrugen durchschnittlich 2:05 Minuten. Auch die Zahl der Zugausfälle hat sich gesteigert: von elf Prozent im Jahr 2020 auf 13,51 Prozent im Jahr 2021.

Mehr Infos...

 
Rückblick auf die 4. Kölner Bahnknoten-Konferenz

Rückblick auf die 4. Kölner Bahnknoten-Konferenz

Im engen Schulterschluss planen der NVR und die Deutsche Bahn die Modernisierung des Bahnknoten Köln. Einen Überblick, wo die rund 20 Projekte stehen, was noch passieren muss und welche Maßnahmen kurzfristig Verbesserungen bringen – darum ging es in der prominent besetzten 4. Kölner Bahnknoten-Konferenz Mitte Juni.

Am Programm beteiligten sich vor rund 350 Zuschauer*innen u.a. Susanne Henckel, Staatssekretärin im Bundesministerium für Digitales und Verkehr (BMDV), Ina Brandes, Ministerin für Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen, sowie Frank Sennhenn, Vorstandsvorsitzender der DB Netz AG, mit Impulsvorträgen und in Gesprächsrunden. Diese können sich Interessierte auf unserem YouTube-Kanal nachträglich anschauen.

Mehr Infos...

Zur Pressemeldung vom 13.06.22

 
Gewinnspiel: Mit dem VRS zum Bläck-Fööss-Konzert „50+2“
Gewinnspiel: Mit dem VRS zum Bläck-Fööss-Konzert „50+2“

Zweimal musste das große Jubiläumskonzert der Bläck Fööss aufgrund von Corona verschoben werden. Am Wochenende 19. bis 21. August ist es endlich so weit: Die große, dreitägige Sause zum 50-jährigen Bandbestehen geht unter dem Motto „50+2“ über die Bühne. Wenn Sie auf dem Roncalliplatz mit den Jubilaren feiern wollen, hat der VRS als Kooperationspartner der Geburtstagskonzerte etwas für Sie:

Wir verlosen 13mal zwei Tickets für das Konzert am Sonntag, 21. August (19.30 Uhr). Bitte geben Sie bei einer Teilnahme (bis zum 29. Juli, 12 Uhr) Ihren Namen und Ihre vollständige Adresse an. Die Tickets senden wir den Gewinner*innen mit der Post zu. Beachten Sie bitte bezüglich des Gewinnspiels unsere Datenschutzerklärung.

Teilnahme am Gewinnspiel: gewinnspiel@vrs.de

 
Gut ankommen mit der Naveo-App

Gut ankommen mit der Naveo-App

Gemeinsamen haben die Partner NVR, Aachener Verkehrsverbund (AVV), Aachener Straßenbahn und Entsorgungs-AG (ASEAG), arriva, Rurtalbus und West Verkehr im Juni die Naveo-App (ehemals bekannt als „avv.connect“) gestartet. Sie verfügt gegenüber dem Vorgänger u.a. auch über die Funktion des Ticketshops und ist in den gängigen Appstores erhältlich.

Zum Start und nach der persönlichen Registrierung können die Fahrgäste über die App neben den gängigen Tickets für das AVV-Gebiet auch das 9-Euro-Ticket für Juli und August erwerben. In Kürze folgen weitere Features, u.a. wird auch der Erwerb von Tickets für den VRS sowie ganz NRW möglich sein.

Mehr Infos...

 
Ausstellung zum S-Bahn-Ausbau gastiert in Deutz
Ausstellung zum S-Bahn-Ausbau gastiert in Deutz

Noch bis zum 17. August können sich Bürgerinnen und Bürger im Stadthaus Deutz (Magistrale, Erdgeschoss) über den Ausbau der S-Bahn Köln sowie die Stadtbahnprojekte der Stadt Köln und der Kölner Verkehrs-Betriebe AG (KVB) informieren. Zudem gibt die Stadt Köln Einblicke in das Projekt „Wasserbus“.

Die kostenfreie Ausstellung ist montags und donnerstags von 8 bis 16 Uhr, dienstags von 8 bis 18 Uhr sowie freitags von 8 bis 12 Uhr geöffnet. Zusätzlich bieten DB und NVR an zwei Tagen offene Sprechstunden für Bürgerinnen und Bürger in der Ausstellung an: am 21. Juli von 8 bis 11 Uhr und am 26. Juli von 15 bis 18 Uhr.

Mehr Infos...

 

Fahrgäste dürfen ÖPNV mit OP-Masken nutzen

Wer Bus, Bahn und Nahverkehrszug nutzt, muss während der Beförderung mindestens eine medizinische bzw. OP-Maske tragen.

Das regelt das Infektionsschutzgesetz des Bundes.

Mehr Infos...

 
 
VRS-Logo

Herausgeber:
Verkehrsverbund Rhein-Sieg GmbH
Glockengasse 37 - 39
50667 Köln

Telefon: 0221 / 20 80 8-0
Telefax: 0221 / 20 80 8-40
E-Mail: newsletter@vrs.de
Internet: www.vrs.de

Geschäftsführung:
Michael Vogel
Dr. Norbert Reinkober
Amtsgericht Köln
HRB 16883
USt-IdNr. DE 122 660 26 3
St.Nr. 215/5844/0543

Verantwortliche Redakteurin:
Jessica Buhl
E-Mail: redaktion@vrs.de
Telefon: 0221 / 20 80 8-57
Telefax: 0221 / 20 80 8-857

Fragen zu Fahrplan und Tarif?:
Schlaue Nummer: 0800 6 504030
(kostenlos aus allen deutschen Netzen)

Newsletter abmelden?
Dann klicken Sie bitte