• DE

Kontakt

24-Stunden Kundendialog für Fahrplan- und Tarifauskünfte:
01806504030
(Festnetz 20ct/Anruf, Mobil max. 60ct/Anruf)

Sprechender Fahrplan:
08003-504030
(kostenfrei)

Mo-Fr von 8-20 Uhr beantworten wir darüber hinaus Fragen auch gerne per E-Mail:
schlaue.nummer(at)vrs.de


Weitere Fragen und Kontakt:

FAQ Kontaktformular

Sommerferien-Aktion: FAQs

Die VRS-Sommerferienaktion 2020 - Vor der Tür die ganze Welt

Mit der Sommerferien-Aktion 2020 möchten sich der VRS und alle im VRS zusammengeschlossenen Verkehrsunternehmen bei allen Abonnenten bedanken, die dem Nahverkehr trotz der Corona bedingten Einschränkungen der letzten Monate die Treue gehalten haben.

Zum Dank für das Vertrauen werden die Abo-Tickets in den diesjährigen NRW-Sommerferien von Samstag, 27. Juni 2020, bis Dienstag, 11. August 2020, um einige Zusatznutzen aufgewertet.

Häufige Fragen und Antworten

Das Ticket gilt für alle aktuell gültigen Abonnement-Tickets im VRS. Das sind:

  • MonatsTicket im Abo
  • MonatsTicket MobilPass im Abo
  • Formel9Ticket im Abo
  • Aktiv60Ticket
  • JobTicket
  • GroßkundenTicket
  • StarterTicket
  • AzubiTicket
  • SchülerTicket

Es können eine erwachsene Person und drei Kinder bis 14 Jahre auf das Abonnement mitgenommen werden.

In diesen durch Corona stark beeinflussten Zeiten ist das die beste Zeit, um die Zusatzangebote gemeinsam mit der Familie zu nutzen und die Schönheit unserer Region mit Zeit und offenen Augen zu erkunden.

Nein. Das PrimaTicket gilt grundsätzlich nicht während der Ferien und ist daher auch nicht in die Sommerferienaktion integriert.

 

Alle Abo-Tickets gelten während der Sommerferien unabhängig von der Preisstufe im gesamten VRS-Netz.

 

Der Geltungsbereich bleibt natürlich gleich. Aber auch für Sie erweitert sich die Mitnahmeregelung, d.h. sie können während der NRW-Sommerferien jederzeit eine Person und drei Kinder mitnehmen, ganztägig und ohne weitere Einschränkung.

Ja, die Regelungen gelten natürlich auch, wenn Sie Ihr übertragbares Ticket weitergeben. Geben Sie beispielsweise Ihr Aktiv60Ticket an einen Freund weiter, der ebenfalls 60 Jahre oder älter ist, darf er mit dem Ticket fahren und noch jemanden mitnehmen, am Wochenende auch in ganz NRW.

Ja. Auch hier gilt das Formel9Ticket im Abo während der Ferien werktags im VRS-Netz auch vor 9 Uhr morgens.

Ja. Beim MobilPassTicket im Abo gilt die Mitnahmeregelung während der Sommerferien wie bei allen anderen Abos auch. Die mitgenommenen Personen brauchen auch keinen Nachweis für den Mobilpass.

Ja. Alle Busse und Bahnen im ÖPNV können genutzt werden. Beim TaxiBus gelten aber weiterhin die Regelungen zum Bestellvorgang. Evtl. zu zahlende Zuschläge für AST oder TaxiBusPlus bleiben weiterhin bestehen.

Nein. Die Erweiterung der Mitnahmeregelung gilt nur für Personen. Die Erweiterung um Fahrräder wäre im Alltag schlicht nicht umzusetzen, da die Fahrzeuge dann schnell viel zu voll wären.

Ein Fahrrad kann zu den regulären Bedingungen des Abonnement-Tickets mitgenommen werden, also auch nur den üblichen Geltungsbereich. Für weitere Räder kann ein FahrradTicket gekauft werden. Wir weisen aber darauf hin, aus Platzgründen und um während der Corona-Pandemie gebührend Abstand zu Mitreisenden zu halten, möglichst auf die Fahrradmitnahme zu verzichten. Wir hoffen da auf Ihr Verständnis.

Fahrrad und Bahn lassen sich ideal kombinieren, indem sie mit dem Fahrrad zum Bahnhof fahren und es dann dort abstellen. Zudem gibt es in vielen Orten im VRS bereits Fahrrad-Verleihsysteme. Probieren Sie es einfach mal aus.

Die Maßnahmen sind ein zunächst einmal auf die Sommerferien 2020 beschränktes Danke-schön-Angebot an unsere treuen Abo-Kunden.

Nein. Die aktuelle Aktion (Freifahrt und Mitnahme im VRS bzw. an den Wochenenden in NRW während der NRW-Sommerferien) haben die Verkehrsunternehmen im VRS sowie die NRW-Partner unabhängig von der Mehrwertsteuersenkung auf den Weg gebracht – sie ist ein Dankeschön an unsere treuen Abonnenten.

Die mit dem Konjunkturprogramm der Bundesregierung beschlossene Mehrwertsteuersenkung soll auch den Kundinnen und Kunden im Nahverkehr zugutekommen. Der Branchenverband VDV und seine Mitgliedsunternehmen, d.h. auch der VRS, prüfen dazu aktuell verschiedene Optionen. Weil die Preise genehmigungspflichtig sind, ist eine Änderung der Preise nicht mit einer so kurzen Vorlaufzeit zu realisieren. Es braucht immer auch die nötigen (regionalen) politischen Beschlüsse und die Zustimmung der Genehmigungsbehörde, das ist ein längerer Prozess. Daher wird auch geprüft, wie die Mehrwertsteuersenkung gegebenenfalls auch auf anderem Weg weiter gegeben werden kann.

Ja. Die Mitnahmeregelung wird für das SchülerTicket ausdrücklich erweitert. Wenn der Besitzer des SchülerTickets noch 14 Jahre oder jünger ist, kann er zwei Erwachsene und zwei Kinder mitnehmen.

Ja. Samstag und Sonntag während der Sommerferien in NRW wird der Nutzungsbereich auf den ÖPNV in ganz NRW ausgeweitet, inklusive Mitnahmeregelung.

Die Regelungen gelten selbstverständlich auch bereits am Samstag, den 27. Juni und am Sonntag, den 28. Juni 2020.

Ja, auch für diese JobTickets gelten die Regelungen der Sommerferienaktion für Abonnenten.

Nein. Das Angebot gilt ausschließlich in NRW. An den Landesgrenzen endet das Angebot. Um weiterzufahren, müssen entsprechende Tickets erworben werden.

Bei allen Verkehrsunternehmen im VRS. Ihr lokales Verkehrsunternehmen hilft Ihnen gern weiter.