10.09.2004

Wie zufrieden sind die Kunden im VRS?

Aktuelles "Kundenbarometer" wird Aufschluss geben...


Köln. Von Anfang September (06.09.) 2004 bis Mitte Oktober 2004 untersucht der VRS mit Hilfe eines repräsentativen Kundenbarometers die Stärken und Schwächen des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) im Verbundraum. Das Bielefelder Markt- und Meinungsforschungsinstitut TNS EMNID befragt in seinem Auftrag 5.000 nach dem Zufallsverfahren ausgewählte ÖPNV-Nutzer (ab 16 Jahren). Die Befragung erfolgt telefonisch, hauptsächlich in den frühen Abendstunden und dauert 15 bis 20 Minuten.

Untersuchung der Kundenzufriedenheit in regelmäßigen Abständen
Alle zwei Jahre fragt der VRS die Kundenzufriedenheit ab. Das Kundenbarometer liefert wichtige Hinweise, welche Korrekturen im Angebot nötig sind und welche Verbesserungsmaßnahmen bereits gegriffen haben. Die Befragten werden unter anderem das Linien- und Streckennetz, die Verbindungs- und Anschlussmöglichkeiten, die Taktfrequenzen der einzelnen Linien, die Fahrplaninformation und den Kundenservice im VRS bewerten. Um eine statistische Auswertung zu ermöglichen, werden Alter, Geschlecht, Berufstätigkeit, Führerscheinbesitz und Pkw-Verfügbarkeit abgefragt. Namen und Telefonnummern werden nicht gespeichert. Die Ergebnisse der Untersuchung liegen Ende Januar 2005 vor.

 

Abdruck honorarfrei/ Beleg erbeten an: Verkehrsverbund Rhein-Sieg GmbH/ Ariane Weber/ Krebsgasse 5-11/ 50667 Köln/ Tel. 0221/ 20808-47/ Fax: 0221/ 20808-40/ Email: ariane.weber@vrsinfo.de