07.07.2005

Weltjugendtag 2005, 07.07.2005

Weltjugendtag gGmbH, Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS) und Deutsche Bahn AG (DB) vereinbaren zusätzliches Nahverkehrsangebot im Schienenverkehr...


(Köln/ Düsseldorf, 5. Juli 2005). Im Auftrag der Weltjugendtag gGmbH haben VRS und DB ein zusätzliches Zugangebot im Schienennahverkehr von 90.000 Zugkilometer vereinbart. Das Paket ist für den vom 15. bis 21. August stattfindenden XX. Weltjugendtag 2005 geschnürt worden. Verkehrliche Schwerpunkte bilden die Willkommensfeier am 18. August sowie die Abschlussmesse mit Papst Benedikt XVI auf dem Marienfeld am 20. und 21. August.

An allen Tagen: Dichtes Zugangebot bis Mitternacht
Alle Regionalexpresszüge und Regionalbahnen verkehren ab dem 16. August bis mindestens 24.00 Uhr. Die S-Bahn-Linien S 6 und S 11 fahren im 20-Minuten-Takt, die S 12 und S 13 im 30-Minuten-Takt bis Mitternacht. Der Stundentakt der S 12 zwischen Hennef und Au/Sieg wird bis Wissen verlängert. Zwischen Köln und Horrem fahren die S-Bahnen im 15-Minuten-Takt bis nach 23.00 Uhr. Die Züge der RE 1 Aachen - Hamm, RE 5 Koblenz - Emmerich, RE 9 Siegen - Aachen sowie RE 7 Krefeld - Münster - Rheine werden mit je einem zusätzlichen Doppelstockwagen verstärkt.

36 Sonderzüge zusätzlich zur Willkommensfeier mit Papst Benedikt XVI am 18. August
Sechs Sonderzüge aus Richtung Wuppertal und 30 Sonderzüge aus Richtung Dortmund/Düsseldorf werden eigens für die Willkommensfeier mit Papst Benedikt XVI in der Kölner Innenstadt eingesetzt.

Jeweils 60 Sonderzüge aus der Region zum Marienfeld am 20. und 21. August geplant
Zu Vigil und Abschlussmesse mit Papst Benedikt XVI auf dem Marienfeld am 20. und 21. August sind zusätzlich rund 60 Sonderzüge aus den Regionen Aachen, Wuppertal, Dortmund/Düsseldorf, Venlo, Siegen und Koblenz geplant. Am 21. August fahren die Regionalbahn- und Regionalexpresszüge schon ab 4:00 Uhr aus allen Richtungen nach Köln und Horrem.

Alle 7 Minuten eine S-Bahn zwischen Köln und Horrem bis Mitternacht am Abschlusswochenende
Die S-Bahn-Linien S6, S12 und S13 fahren jeweils im 20-Minuten-Takt zwischen Köln und Horrem, so dass auf diesem Abschnitt in beide Richtungen alle 7 Minuten eine S-Bahn bis 24:00 Uhr fahren wird.

Ariane Weber
Pressesprecherin VRS GmbH
Tel. 0221-20808-47
Fax 0221-20808-40
ariane.weber@vrsinfo.de
www.vrsinfo.de


Gerd Felser
Pressesprecher NRW
Tel. 0211 3680-2060
Fax 0211 3680-2090
gerd.felser@bahn.de
www.bahn.de/presse


Matthias Kopp
Pressesprecher Weltjugendtag gGmbH
Tel. 0221/ 28550-110
Fax 0221/ 285 50 - 108
presse@wjt2005.de
www.wjt2005.de