02.12.2005

Weihnachtsmärkte in NRW (02.12.2005)


Köln. Die Broschüre "Himmlische Weihnacht" steigert ab sofort die Vorfreude auf das schönste Fest des Jahres: Mehr als ein Dutzend stimmungsvoller Weihnachtsmärkte in ganz Nordrhein-Westfalen sind dort verzeichnet - von "A wie Arnsberg" über "M wie Münster" bis "X wie Xanten", allesamt mit Angaben zu Öffnungszeiten, lokalen Highlights und Tipps zur Anreise mit dem öffentlichen Nahverkehr. "Diese Weihnachtsmärkte sind erfahrungsgemäß so attraktiv, dass die Besucher dafür kreuz und quer durch NRW fahren", erklärt Dr. Wilhelm Schmidt-Freitag, Leiter des KompetenzCenters Marketing NRW beim Verkehrsverbund Rhein-Sieg, und empfiehlt deshalb, die Tickets des NRW-Tarifs für die Anreise zu nutzen (bei Fahrten innerhalb der Verkehrsverbünde und -gemeinschaften gelten nach wie vor die jeweiligen Verbundtickets).

Mit dem SchönerTagTicket Single NRW (21 Euro) und dem SchönerTagTicket 5 Personen NRW (27 Euro/ 29 Euro) beispielsweise kann man einen Tag lang für beliebig viele Fahrten alle Busse, Bahnen und Nahverkehrszüge (2. Klasse) in ganz Nordrhein-Westfalen nutzen. Neben der Bahnreise ist also die Fahrt mit Bus oder Straßenbahn vor Ort inklusive - ideal, weil man an Start und Ziel ohne zusätzlichen Ticketkauf einfach ein- und um-steigen kann.

Das Bummeln doppelt genießen: mit Getränke-Gutscheinen
Wer das SchönerTagTicket 5 Personen NRW im Internet unter www.nahverkehr.nrw.de kauft, hat noch mehr von seinem Bummel: Kunden erhalten mit dem Ticketausdruck zwei Getränke-Gutscheine gratis, die auf den teilnehmenden Märkten eingelöst werden können. Für die stressfreie An- und Abreise sorgen natürlich Bus und Bahn: "Gerade in der Weihnachtszeit gibt es oft lange Staus auf den Einfallstraßen und vor den Parkhäusern: Denen kann man ein Schnippchen schlagen und den Ausflug auf den Weihnachtsmarkt so von Beginn an genießen", rät NRW-Verkehrsminister Wittke und empfiehlt das Auto insbesondere auch an den Adventssamstagen zuhause stehen zu lassen.

Die Broschüre "Himmlische Weihnacht" ist jetzt in den KundenCentern vieler Verkehrsunternehmen in ganz NRW erhältlich und steht hier als Download zur Verfügung.