02.04.2008

Wanderfolder NRW - neue Ausgabe 2008 erschienen (02.04.2008)


Düsseldorf/Köln. Aufgrund der großen Nachfrage diesmal bereits im Frühjahr: Soeben ist die neue Broschüre "Wunderbar wanderbar" für 2008 erschienen. Bereits zum fünften Mal stellt "Der Neue Nahverkehr NRW" darin neun ausgewählte Wanderrouten vor, die alle bequem mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen sind. Den Routenführer gibt es ab sofort kostenlos in den Kundencentern vieler Verkehrsunternehmen in ganz NRW. Neu ist in diesem Jahr auch ein attraktives Gewinnspiel: Wer auf der beiliegenden Postkarte die gewanderte Tour und den dazu gehörenden Startbahnhof einträgt, kann tolle Preise gewinnen.

In Kooperation mit dem Sauerländischen Gebirgsverein (SGV) wurden die neun Tourenvorschläge erarbeitet, die ein breites Spektrum für Natur- und Kulturliebhaber bieten und unterschiedliche Schwierigkeitsgrade haben. Einige Strecken widmen sich dabei bestimmten Themen, so zum Beispiel "Wo alte Wasserstraßen fließen" oder "Auf den Spuren von Rittern und Mönchen". Andere führen durch landschaftlich faszinierende Naturräume zum Beispiel in der Eifel oder im Teutoburger Wald. Bei jeder Route sind Stopps an Sehenswürdigkeiten und zur Einkehr vorgesehen.

Die An- und Abfahrtsmöglichkeiten mit Bussen und Bahnen sind zu allen Wanderrouten ausführlich beschrieben. Infos zu Tickets und Tarifen gibt es ebenfalls.

"Der Neue Nahverkehr NRW" ist eine Gemeinschaftskampagne des Ministeriums für Bauen und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen. Die Kampagne besteht seit 1998 und wird federführend vom KompetenzCenter Marketing (KCM) in Köln betreut. In ihr arbeiten die Verkehrsverbünde, Verkehrsunternehmen, Zweckverbände, Kreise und Kommunen sowie das Land gemeinsam an der Weiterentwicklung des Angebotes im Öffentlichen Nahverkehr.



Kontakt:
Isabella Stock
Pressesprecherin
Verkehrsverbund Rhein-Sieg GmbH
Tel.: 02 21 / 20 80 8 - 47
Fax: 02 21 / 20 80 8 - 40
E-Mail: isabella.stock@vrsinfo.de


Kontakt für Kundenanfragen:
Die Schlaue Nummer für Bus und Bahn (0 180 3) 50 40 30
(9 Cent/Min. aus dem dt. Festnetz; Mobilfunk abweichend)