15.05.2009

VRS versteigert Minifahrpläne zugunsten von Kinderkrebsstiftung

Mehr als 2.000 Minifahrpläne aus den Jahren 1992 bis 2008 kommen "unter den Hammer".


Köln, 14. Mai 2009.

 

Der Verkehrsverbund Rhein-Sieg versteigert zugunsten eines guten Zwecks sein Minifahrplan-Archiv der Jahre 1992 bis 2008.

 

 

 

Die Sammlung umfasst viele verschiedene Minifahrpläne für Anruf-Sammeltaxis (AST), Eisenbahn-, Bus- und Stadtbahnlinien. Im Jahr 2008 fuhren im VRS-Verbundgebiet etwa 450 Linien, von denen Minifahrpläne erstellt wurden.

Die Minifahrplan-Sammlung ist jedoch nicht ganz vollständig. Einzelne Lücken - vor allem in den Jahren 1992 - 1998 - sind vorhanden. Insgesamt umfasst das Versteigerungsangebot ca. 2.000 unterschiedliche Minifahrpläne.

Der Erlös der Versteierung kommt der Deutschen Kinderkrebsstiftung zugute (Infos unter www.kinderkrebsstiftung.de).

 

 

 


Bieten Sie mit unter:
cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll