23.09.2010

VRS veranstaltet Fachtagung über Mobilitätsmanagement für Senioren

Fachtagung am 11. November 2010 in Düsseldorf


Köln/Düsseldorf, 23. September 2010. Der demographische Wandel verändert Land und Gesellschaft. 2008 hat in NRW die Zahl der über 65-Jährigen erstmals die Zahl der Menschen unter 25 Jahren überflügelt. Statistiken zeigen: 2050 wird der dritte Deutsche älter als 75 Jahre sein. Angesichts dieser Entwicklung wird es für Städte und Gemeinden in zunehmendem Maße wichtiger, sich auf die Mobilitätsbedürfnisse älterer Menschen einzustellen. Genau hier setzt die Tagung „Mobilitätsmanagement für Senioren – Herausforderung und Chance für Kommunen" des Verkehrsverbundes Rhein-Sieg (VRS) und des Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Bauen, Wohnen und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen an, die am Donnerstag, 11. November, von 9.30 bis 16.30 Uhr im Veranstaltungshaus „Malkasten", Jacobistraße 6a, in Düsseldorf stattfindet.

Im ersten Tagungsteil sprechen Referenten über Themen wie „Mobilitätsverhalten älterer Menschen", „Verbesserung der Verkehrssicherheit von Senioren", „Kommunales Mobilitätsmanagement" und „Mobilität für eine alternde Gesellschaft". Im zweiten Teil werden vier Workshops angeboten, die sich unter anderem mit Barrierefreiheit, flexiblen Bedienformen im ÖPNV oder erfolgreichen Marketingangeboten für Senioren befassen. Ziel der Tagung ist es, die bestehende Erkenntnisse für die Förderung einer sicheren und eigenständigen Mobilität älterer Menschen einem breiten Publikum aus Kommunalverwaltung, Verkehrsunternehmen, Polizei und Verbänden zugänglich zu machen und einen praxisorientierten Wissenstransfer zu gewährleisten.

Die Teilnahme an der Tagung „Mobilitätsmanagement für Senioren" ist kostenlos, Interessenten können sich bis zum 29. Oktober anmelden. Die Teilnehmerzahl ist beschränkt, eine frühzeitige Anmeldung ist empfehlenswert.

Den Programmflyer und weitere Informationen im Internet unter: Mobilitätsmanagement für Senioren

 

Pressekontakt:
Verkehrsverbund Rhein-Sieg GmbH
Holger Klein
Pressesprecher
Glockengasse 37-39
50667 Köln
Tel.: 0221/ 20808-47
Fax: 0221/ 20808-847
E-Mail: holger.klein@vrsinfo.de

Bei Kundenanfragen wenden Sie sich bitte an unsere Schlaue Nummer für Bus und Bahn: 01803-504030 (9 Cent/Min. aus dem dt. Festnetz; Mobilfunk abweichend) oder schreiben Sie eine Mail an info@vrsinfo.de.