17.09.2003

VRS unterstützt Weltkindertag

Freie Fahrt für Kids unter 12 Jahren im gesamten VRS-Gebiet


Köln. Die Verkehrsverbund Rhein-Sieg GmbH (VRS) unterstützt auch in diesem Jahr den Kölner Weltkindertag: Alle Kinder unter 12 Jahren fahren am 20. September ab 14:00 Uhr zum WDR-Taschenlampenkonzert und am 21. September ganztägig im gesamten VRS-Gebiet kostenlos - und das direkt zu den Haltestellen Hauptbahnhof oder Neumarkt.

Mit der VRS-Kletterwand spielend den Nahverkehr erobern
Darüber hinaus ist der VRS auf dem großen Kinderfest im Kölner Rheingarten mit seiner acht Meter hohen Kletterwand vertreten, auf der ein Ausschnitt des VRS-Liniennetzes abgebildet ist. Der Clou: Die Griffe der Kletterwand markieren Haltestellen. So erobern die Kids spielend den Nahverkehr. Außerdem lädt "Harry der Zauberer" die Kinder auf dem VRS-Truck zu seinen Zaubershows ein.

Der VRS unterstützt den Weltkindertag seit vielen Jahren. Dazu VRS-Geschäftsführer Walter Reinarz: "Kindern gehört die Zukunft, und der Weltkindertag ist Anlass, verstärkt auf die Rechte und Bedürfnisse von Kindern hinzuweisen. Wir möchten, dass Kinder den öffentlichen Personennahverkehr als eine wichtige Quelle ihrer Mobilität kennen- und schätzen lernen."

 

Abdruck honorarfrei/ Beleg erbeten an: Verkehrsverbund Rhein-Sieg GmbH/ Frau Kirsten Sander/ Krebsgasse 5-11/ 50667 Köln/ (Tel. 0221/ 20808-47/ Fax: 0221/ 20808-40/ Email: kirsten.sander@vrsinfo.de