08.03.2012

VRS übernimmt Patenschaft für Kölns neue Tigerfamilie

Übergabe der Patenschaftsurkunde an Dr. Wilhelm Schmidt-Freitag


Köln, 08. März 2012. In Köln sind die Tiger los – und das gleich in dreifacher Hinsicht! Mila, Finja und Jegor, die am 6. November im Kölner Zoo geborenen Amur-Tigerbabys, stellten sich heute erstmals gemeinsam mit Vater Altai und Mutter Hanya der Öffentlichkeit vor. Die Tiger streiften zusammen durch das Außengehege – und posierten Fell an Fell für ein „tierisch" schönes Familienbild.
Junge Tiger wachsen normalerweise 2 bis 2,5 Jahre allein unter der Obhut ihrer Mutter auf. Aus dem indischen Freiland ist jedoch in seltenen Fällen bekannt geworden, dass auch Väter mit der Familie zusammenkommen, sich sogar eine Beute teilen. Nur in wenigen Zoos gelingt es, ein verträgliches Tigerpaar mit den Jungtieren zusammen zu halten. Normalerweise sind erwachsene Tigerkater Einzelgänger. Sie durchstreifen riesige Gebiete auf Nahrungssuche und Partnersuche. Da bleibt wenig Zeit mit der Familie zu verbringen. Wenn überhaupt, treffen sie nur mit dem Weibchen zur Paarung zusammen. Wir sind sehr froh, dass wir momentan unseren Besuchern die ganze Familie zusammen auf einer Anlage zeigen können.

Beim VRS in guten Händen
Der Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS) hat die Patenschaft für Kölns neue Vorzeige-Familie übernommen. Theo Pagel, Vorstand des Kölner Zoos, übergab die Patenschaftsurkunde an VRS-Geschäftsführer Dr. Wilhelm Schmidt-Freitag. „Dass wir jetzt Pate einer ganzen Tiger-Familie sind, passt doch wunderbar zu unseren VRS-Familientagen, die wir auch in diesem Mai wieder in Kooperation mit dem Kölner Zoo durchführen", freut sich „Patenonkel" Dr. Schmidt-Freitag.

Familien: Im Zoo bestens aufgehoben
Die VRS-Familientage finden am zweiten Maiwochenende (12. und 13. Mai 2012) statt. Kinder und Erwachsene zahlen an diesen Tagen nur den halben Eintrittspreis! Zudem bietet der Zoo ein attraktives Rahmenprogramm mit zahlreichen Mitmach-Stationen und Infoständen rund um die Themen Tier- und Umweltschutz. Eintrittskarten, die im Vorverkauf bei KölnTicket erworben werden, gelten auch als Tickets für öffentliche Verkehrsmittel im erweiterten VRS-Netz.

Fotomaterial finden Sie unter folgendem Download-Link: Fotos Tigerfamilie

Bildunterschrift zum Foto der Urkundenübergabe: "Stolzer Pate der Tigerfamilie: VRS-Geschäftsführer Dr. Wilhelm Schmidt-Freitag (Mitte) mit der Urkunde vor dem Tigergehege – mit Zoodirektor Theo Pagel (rechts) und Zoo-Kurator Dr. Alexander Sliwa."

Pressekontakt:
Annett Dornbusch
AG Zoologischer Garten Köln
Riehler Straße 173
50735 Köln
Tel.: +49 (0)221 7785-235
Fax: +49 (0)221 7785-111
E-Mail: dornbusch@koelnerzoo.de

Ute Reuschenberg
Verkehrsverbund Rhein-Sieg GmbH
Glockengasse 37-39
50667 Köln
Tel.: +49 (0)221 20808-57
Fax: +49 (0)221 20808-857
E-Mail: ute.reuschenberg@vrsinfo.de