27.02.2002

VRS macht's möglich: Fachhochschule Rhein Ahr Campus fährt auf SemesterTicket ab

1.200 Studenten ab 01. März 2002 mit länderübergreifendem Ticket unterwegs.


Köln. Der Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS) schafft grünes Licht für ein erstes länderübergreifendes SemesterTicket zwischen Rheinland-Pfalz und NRW: Ab dem 01. März 2002 können alle 1.200 Studenten der Fachhochschule Rhein Ahr Campus, Remagen, mit dem SemesterTicket günstig mit Bussen und Bahnen fahren. Für 77 € pro Semester gilt das Ticket für die Strecken der Deutschen Bahn zwischen Koblenz, Bonn und Köln. Zudem können die Studenten die Fährverbindung Kripp/ Linz und alle Linien des Verkehrsbetriebes Rhein-Eifel-Ahr GmbH (VREA) im Landkreis Ahrweiler nutzen. Studenten, die ihren Wohnsitz im VRS-Gebiet, aber außerhalb dieses Geltungsbereiches haben, dürfen das SemesterTicket auch auf dem direkten Verkehrsweg zwischen Wohnung und den aufgezeigten Strecken nutzen.

90 Prozent für das SemesterTicket ausgesprochen
Bei einer Urabstimmung haben sich 90 Prozent der Studenten für die Einführungen des SemesterTickets ausgesprochen. Nehmen müssen es alle Studenten, ob sie das Angebot nutzen oder nicht. Das SemesterTicket ist somit die mit Abstand billigste Zeitkarte, die der Verkehrsverbund Rhein-Sieg vergibt.

SemesterTicket und Beiblatt stets bei Fahrt mit sich führen
Das SemesterTicket sowie ein dazugehöriges Beiblatt, das den Geltungsbereich des Tickets definiert, erhalten die Studenten im Studentensekretariat der Fachhochschule. Als SemesterTicket gelten der Studentenausweis und die vorläufige Immatrikulationsbescheinigung. Beide müssen mit dem Aufdruck "SemesterTicket gilt als Fahrausweis gemäß Beiblatt" versehen sein. Freie Fahrt mit Bus und Bahn gibt es für die Studenten jedoch nur, wenn sie das SemesterTicket und das Beiblatt mit sich führen und sich mit einem amtlichen Lichtbildausweis oder dem internationalen Studentenausweis ausweisen können. Studenten, die außerhalb des beschriebenen Geltungsbereiches wohnen, benötigen entweder den Personalausweis oder eine Meldebescheinigung. Diese gilt ein Jahr ab Ausstellungsdatum.

SemesterTicket: Ein Semester lang rund um die Uhr gültig
Das SemesterTicket gilt jeweils für ein Semester, rund um die Uhr, auch an Sonn- und Feiertagen und in der vorlesungsfreien Zeit. Ein weiterer Vorteil: Der Besitzer kann in Bus und Bahn zwei Kinder bis zum vollendeten 12. Lebensjahr und zu jeweils festgesetzten Zeiten ein Fahrrad kostenlos mitnehmen. Die Rheinfähre Rhein-Kripp GmbH erlaubt die unentgeltliche Mitnahme eines Autos, Motorrades oder eines Fahrrades. Weitere Personen dürfen jedoch nicht mitgenommen werden.

Abdruck honorarfrei/ Beleg erbeten an: Verkehrsverbund Rhein-Sieg GmbH/ Kirsten Sander/ Krebsgasse 5-11/ 50667 Köln/ (Tel. 0221/ 20808-47/ Fax: 0221/ 20808-40/ Email: kirsten.sander@vrsinfo.de