01.10.2013

VRS-Kindertage vom 3. bis 6. Oktober 2013

Vier Tage freier Eintritt für alle Kinder bis 12 Jahre!


Köln, 1. Oktober 2013. Die VRS-Kindertage – ein Gemeinschaftsprojekt des Kölner Zoos und des Verkehrsverbunds Rhein-Sieg – finden in diesem Jahr erstmals gleich an vier Tagen statt: Vom 3. bis 6. Oktober ist der Eintritt für Kinder bis einschließlich zwölf Jahren komplett frei. „Wir wenden uns mit dieser Aktion speziell an Familien, bei denen das Geld für solche Ausflüge knapp ist“, sagen Zoodirektor Theo Pagel und VRS-Geschäftsführer Wilhelm Schmidt-Freitag. „Denn wir finden, dass der Besuch im Kölner Zoo ein ganz besonderes Erlebnis ist, von dem niemand ausgeschlossen sein soll.“

Die Kooperation von Zoo und VRS geht aber noch ein Stück weiter: Zusätzlich bietet der Verkehrsverbund Rhein-Sieg ein attraktives Rahmenprogramm im Kölner Zoo – unter anderem das beliebte Ratespiel „Rot, grün oder weiß – wer am meisten weiß“ mit WDR-Moderator Jo Hiller und eine Zoo-Rallye, bei der die Teilnehmer an verschiedenen Stationen ihr Wissen über die Tierwelt unter Beweis stellen können. Dabei warten tolle Preise wie Familien-Jahreskarten für den Kölner Zoo, Tickets für den 1. FC Köln und Eintrittskarten für das indianerstarke Familien-Musical Yakari in der Lanxessarena Köln auf die Gewinner. Die Tagessieger werden täglich um 17 Uhr gezogen und bekannt gegeben. Auch die VRS-Kletterwand ist vor Ort. Der Verkehrsverbund Rhein-Sieg ist zudem mit einem eigenen Infostand präsent, an dem sich die Besucher über die Vorteile des ÖPNV informieren können.

In diesem Jahr stehen besonders die Erdmännchen im VRS-Fokus. Nicht nur das Plakatmotiv zu den VRS-Kindertagen im Zoo zeigt ein Motiv mit den heimlichen Stars des Zoos, der VRS unterstützt auch für ein Jahr die Pflege von Teilen des Erdmännchen-Geheges. „Die Erdmännchen gehören zu den Lieblingen der jungen Zoobesucher, daher haben wir uns gerne an der Verschönerung ihres Wohnzimmers beteiligt. Wir fühlen uns besonders dem Schutz der Arten verpflichtet“, erläutert VRS-Geschäftsführer Schmidt-Freitag. „Dazu gehört auch, dass wir möglichst vielen Menschen einen Lebensstil nahe bringen, der Umwelt und Klima schont.“

Übrigens: Eintrittskarten, die im Vorverkauf bei KölnTicket erworben werden, gelten auch als Tickets für öffentliche Verkehrsmittel im erweiterten VRS-Netz. 

 

Kontakt für weitere Informationen:
AG Zoologischer Garten Köln
Annett Dornbusch
Riehler Straße 173
50735 Köln
Tel.: 0221/7785-235
Fax: 0221/7785-111
E-Mail: dornbusch@koelnerzoo.de

Verkehrsverbund Rhein-Sieg GmbH
Holger Klein
Glockengasse 37-39
50667 Köln
Tel.: 0221/ 20808-47
Fax: 0221/ 20808-847
E-Mail: holger.klein@vrsinfo.de