04.09.2012

VRS gibt Unterrichtsmaterial zum ÖPNV heraus

Kaldauer Drittklässler präsentieren Schulministerin Sylvia Löhrmann das neue Arbeitsbuch zum sicheren Umgang mit Bus und Bahn


Siegburg, 04. September 2012. Hoher Besuch in der Klasse 3b der Gemeinschaftsgrundschule Siegburg-Kaldauen: Sylvia Löhrmann, Ministerin für Schule und Weiterbildung in NRW, stattete nun den Kindern der Siegburger Schule höchstpersönlich einen Besuch ab. Der Anlass: Unter der Leitung von Klassenlehrerin Simone Sunke haben die Kinder als eine der ersten Klassen im VRS-Gebiet begonnen, mit den brandneuen ÖPNV-Unterrichtsmaterialien "Bus & Bahn-Detektive - Wir erforschen Verkehrsmittel und Verkehrswege" zu arbeiten. Die ersten Unterrichtsergebnisse mit dem druckfrischen ÖPNV-Lehrbuch für Grundschüler der dritten und vierten Klasse stellte die 3b nun Sylvia Löhrmann vor.

Das auf der Basis moderner Unterrichtsformen erstellte Schülerbuch mit begleitenden Arbeitsblättern erlaubt es den Kindern, sich dem Thema Bus und Bahn entdeckend und handlungsorientiert zu nähern. Mit dem neuen Unterrichtsmaterial können sie den Nahverkehr im Umfeld ihrer Schule unter die Lupe nehmen. Als Detektive mit vielfältigen Forscheraufgaben gewinnen sie spielerisch und fantasievoll Sicherheit im Umgang mit Bus und Bahn. Dabei ist das Unterrichtsangebot, das an eine selbständige Mobilität heranführt, in unabhängig voneinander einsetzbaren Aktionsfeldern aufgebaut. "Wir möchten die Schulen unterstützen und somit einen Beitrag zur Förderung der sicheren und eigenständigen Mobilität der Kinder leisten", erläutert VRS-Geschäftsführer Dr. Wilhelm Schmidt-Freitag das Engagement des VRS in Sachen Mobilitätserziehung.

Bereits vor zwei Jahren hatte der VRS Unterrichtsmaterialien für die Verkehrserziehung an weiterführenden Schulen herausgegeben. Wegen der hohen Nachfrage wurde nun auch ein Lehrbuch für Grundschulen konzipiert.

Altersgerecht - und auf den Verbundraum zugeschnitten
Schulministerin Sylvia Löhrmann lobte den praxisnahen Ansatz: "Außerschulische Partner in die schulische Arbeit einzubeziehen, unterstützt die Lehrerinnen und Lehrer dabei, den Unterricht lebendiger und lebensnäher zu gestalten. Dass dies dem VRS mit dem neuen Unterrichtsmaterial gelungen ist, lässt sich an der Freude erkennen, mit der die Schülerinnen und Schüler hier arbeiten." Dies kann Siegburgs Bürgermeister Franz Huhn bestätigen: "Die Schulen sind im Bereich der Mobilitätserziehung auf außerschulische Partner angewiesen. Das Unterrichtsmaterial des VRS ermöglicht es den Lehrerinnen und Lehrern, mit modernen Unterrichtsmethoden das Thema Bus & Bahn in den Unterricht zu integrieren."

Im Auftrag des VRS entwickelte der Mobilitätspädagoge Philipp Spitta ein auf den Verbundraum zugeschnittenes altersgerechtes Unterrichtsmaterial rund um Bus und Bahn. Kernstücke sind das Forscherheft für Schülerinnen und Schüler mit heraus trennbaren Arbeitsblättern und Handlungstipps zu sechs Aktionsfeldern, die Forschermappe sowie das Begleitheft für Lehrer. Integrierte Forscheraufgaben erlauben es, bestimmte Themen gezielt und spielerisch zu vertiefen. Produziert wurde Material für 10.000 Schülerinnen und Schüler der Klassen drei und vier. Bei einer durchschnittlichen Klassengröße von 22 Schülerinnen und Schülern werden damit rund 450 Schulklassen erreicht. Das Schülerbuch wird interessierten Pädagogen unter Beteiligung der örtlichen Verkehrsunternehmen in verschiedenen Workshops vorgestellt. Es kann über die VRS GmbH bezogen werden. Mehr Infos unter: VRS-Unterrichtsmaterial Grundschulen

Bilder von dem Termin mit Ministerin Löhrmann finden Sie unter folgendem Downloadlink: http://download.vrsinfo.de/Ministerin_praesentiert_VRS-Unterrichtsmaterial.zip

Pressekontakt:
Holger Klein
Pressesprecher
Verkehrsverbund Rhein-Sieg GmbH
Tel.: 0221 / 20 80 8 - 47
Fax: 0221 / 20 80 8 - 847
holger.klein@vrsinfo.de
http://www.vrsinfo.de