06.12.2001

VRS eröffnet Spendenaktion mit 1.000,- DM

Mehreinnahmen aus EURO-Umstellung gehen an Deutsche
Kinderkrebshilfe e.V.


Köln. Die 27 Partnerunternehmen des Verkehrsverbundes Rhein-Sieg (VRS) spenden die Mehreinnahmen aus der EURO-Umstellung der Deutschen Krebshilfe e. V. Allen voran zahlt der VRS DM 1.000,- auf das Spendenkonto.

Wer beim Busfahrer mit DM zahlt, tut was Gutes
Wer beim Busfahrer ab dem 01. Januar 2002 keine EURO zur Hand hat, kann bis zum 28. Februar 2002 selbstverständlich in DM zahlen. Allerdings wandelt der Busfahrer den Betrag im Verhältnis 2:1 in EURO um (10 DM = 5 €) und zieht davon den Fahrpreis ab. Somit entsteht ein geringer Überschuss, denn der übliche Wechselkurs hat die Formel: 1,95583 EURO = 1 DM. Der Kunde erhält sein Wechselgeld in EURO zurück. Der geringe Überschuss kommt der Deutschen Kinderkrebshilfe e.V. zugute.

Falls der Fahrer mal kein Wechselgeld in EURO mehr zur Verfügung hat, erhalten die Kunden einen Gutschein, den sie bei ihrem Verkehrsunternehmen einlösen können.

Abdruck honorarfrei/ Beleg erbeten an: Verkehrsverbund Rhein-Sieg GmbH/ Kirsten Sander/ Krebsgasse 5-11/ 50667 Köln/ Tel. 0221/ 20808-47/Fax 0221/ 20808-40/ Email: kirsten.sander@vrsinfo.de