22.06.2005

StarterTicket für Azubis, 22.06.2005

Auszubildende starten durch - mit neuem StarterTicket...


Köln. Die Abo-Tickets im VRS bekommen Zuwachs: Ab dem 1. August 2005 gibt es im Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS) das StarterTicket. Mit dem Angebot für Auszubildende setzt der VRS konsequent seine Abo-Strategie fort. Das Mobilitätsverhalten von jungen Menschen, die am Anfang ihrer beruflichen
Karriere stehen, unterscheidet sich von dem anderer Altersgruppen. Auszubildende nutzen verstärkt die öffentlichen Verkehrsmittel sowohl für Berufs- als auch für Freizeitfahrten. Sie wollen flexibel sein und nehmen längere Fahrwege auf sich, um Freizeitziele zu erreichen.

Zielgruppengerechtes Angebot mit starken Vorteilen für Berufs-Starter
Ein zielgruppengerechtes Abo-Ticket-Angebot für Auszubildende gab es bisher nicht - jetzt schließt der VRS diese Lücke. Das StarterTicket ist günstiger als ein MonatsTicket für Auszubildende. Der Preis berechnet sich nach der Entfernung vom Wohnort zur Ausbildungsstätte. Das StarterTicket gibt es in
den Preisstufen eins bis sechs. Auszubildende, die beispielsweise in Köln leben und arbeiten, brauchen ein Ticket der Preisstufe 1b und bezahlen 42,20 Euro monatlich und damit 5,30 Euro weniger als für ein Monatsticket.

- Geltungsbereich des StarterTickets: Tagsüber gilt es, wie das Monatsticket auch, für die Fahrten zwischen Wohn- und Ausbildungsort. Abends (Montag bis Freitag ab 19.00 Uhr), an Wochenenden und Feiertagen gilt das Ticket verbundweit.

- Geltungsdauer des StarterTickets: Das Abo gilt rund um die Uhr - mit variablem Geltungsbereich.

- Personalisiertes Ticket: Das StarterTicket wird persönlich auf den Kundennamen ausgestellt und als praktische Chipkarte ausgegeben.

- Personenmitnahme: Montag - Freitag ab 19:00 Uhr und ohne zeitliche Einschränkung an Wochenenden und Feiertagen können Inhaber des StarterTickets kostenlos eine Person mitnehmen.

- Fahrradmitnahme: Montag - Freitag ab 19:00 Uhr und ohne zeitliche Einschränkung an Wochenenden und Feiertagen können Inhaber des StarterTickets ein Fahrrad mitführen.

- Preise StarterTicket:

Preisstufe 1a: 33,50 Euro

Preisstufe 1b: 42,20 Euro

Preisstufe 2a: 42,20 Euro

Preisstufe 2b: 53,20 Euro

Preisstufe 3: 64,60 Euro

Preisstufe 4: 96,00 Euro

Preisstufe 5: 127,20 Euro

Preisstufe 6: 139,30 Euro

"Das VRS-StarterTicket ist mit seinen Zusatznutzen speziell auf das Mobilitätsverhalten der jungen Berufsanfänger zugeschnitten. Auszubildende können es sowohl für den Beruf als auch für ihre Freizeit nutzen. Für rund 70.000 Auszubildende im VRS kommt das Angebot in Frage - wir sind sicher viele Interessenten unter ihnen zu finden", sagt Dr. Wilhelm Schmidt-Freitag, Geschäftsführer der VRS GmbH. Informationsbroschüren und Auskünfte halten die Kundenzentren der VRS-Partnerunternehmen und die Schlaue Nummer für Bus und Bahn unter (0 180 3) 50 40 30 bereit.


Die Informationsbroschüre gibt's auch gleich hier zum Downloaden: