22.11.2005

Sonderzüge Advent 2005, 22.11.2005

Zahlreiche Entlastungszüge an den Adventssamstagen...


Köln. Auch in diesem Jahr hat der Verkehrsverbund Rhein-Sieg an den Adventssamstagen zusätzliche Zugleistungen von rund 1.900 Zugkilometern bei der Deutschen Bahn AG bestellt. Damit soll der vorweihnachtliche Verkehr auf der Schiene entlastet und mehr Fahrgästen aus dem Umland ein autofreier Einkauf in der Kölner City ermöglicht werden. An den kommenden vier Adventssamstagen wird es des morgens und des nachmittags jeweils eine zusätzliche Verbindung des RegionalExpress RE 12 von und nach Gerolstein, des RegionalExpress RE 9 von und nach Siegen sowie des RegionalExpress RE 8 von und nach Mönchengladbach geben. Dazu wird die RegionalBahn RB 23 zwischen Bonn und Euskirchen durch zwei zusätzliche Fahrten bis Ladenschluss im Halbstunden-Takt fahren.

S 12 fährt an Adventssamstagen öfters von Köln bis Düren
Darüber hinaus rollt die S 12 aus Richtung Au/Sieg an den Nachmittagen der Adventssamstage viermal zusätzlich bis nach Düren durch: Somit kann auch zwischen Köln und Düren bis Ladenschluss ein Halbstundentakt - statt des sonst üblichen Stundentakts - angeboten werden.

Während das langfristig geplante Zusatz-Angebot der S 12 und der RB 23 bereits in den VRS-Fahrplan (Fahrplan-Bücher, CD-ROM und Online-Auskunft) integriert ist, werden die Abfahrzeiten aller weiteren Sonderzüge zeitnah unter www.vrsinfo.de zum Download bereitgestellt. Infos zu Fahrplan und Liniennetz bietet außerdem die "Schlaue Nummer" (01803) 50 40 30.

 


Kontakt: Verkehrsverbund Rhein-Sieg GmbH/Ariane Weber oder Ute Reuschenberg/ Krebsgasse 5-11/ 50667 Köln/ Tel. 0221/ 20808-47/ Fax: 0221 / 20808-40/ Email: ariane.weber@vrsinfo.de oder ute.reuschenberg@vrsinfo.de