01.04.2019

Sonderfahrten im SPNV zur FIBO

Besucher der Fitnessmesse profitieren zudem von Kapazitätserhöhungen bei der RB 48


Köln/Dortmund, 01. April 2019. In den Kölner Messehallen findet zwischen Donnerstag, dem 4. April, und Sonntag, dem 7. April, die Fitnessmesse FIBO mit voraussichtlich etwa 150.000 Besuchern statt. Daher haben sich der Nahverkehr Rheinland (NVR) und der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) dazu entschlossen, an allen Messetagen zusätzliche Züge zwischen Dortmund und Köln Messe/Deutz einzusetzen.

Auf dem Linienabschnitt  des RE 1 zwischen Dortmund und Köln wird DB Regio pro Messetag vier Sonderfahrten leisten, je zwei vor- und nachmittags. Zudem werden an jedem Messetag sieben Verbindungen des ebenfalls von DB Regio betriebenen RE 6, die normalerweise nicht in Köln Messe/Deutz halten, dort einen zusätzlichen Stopp einlegen.

Für eine weitere Steigerung der Kapazität fährt National Express (NX) am Sonntag bei der RB 48 zwischen Wuppertal und Bonn mit zusätzlichen Wageneinheiten, um somit weitere Kapazitäten für die Fahrgäste anzubieten.

Hinweis zur Reiseplanung: Informationen zu den Sonderverkehren werden in die Fahrplanauskunft der DB unter www.bahn.de, den DB Navigator, die Fahrplanauskunft des VRS unter www.vrsinfo.de  , die Fahrplanauskunft des VRR unter www.vrr.de  und den NX-Scout aufgenommen. Zudem werden die Fahrpläne an den Bahnhöfen entlang der betreffenden Linien ausgehängt.

Pressekontakt:
Nahverkehr Rheinland GmbH
Benjamin Jeschor
Stellvertretender Pressesprecher
Tel.: 0221/ 20808-471
benjamin.jeschor@nvr.de