10.02.2005

Seniorenticket - Bedarfsermittlung, 10.02.2005

VRS untersucht Mobilitätsverhalten und Ticketnutzung von Senioren...


Köln. Der Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS) prüft zurzeit, ob Senioren im Verbundraum ein eigens auf ihre Bedürfnisse zugeschnittenes Ticketangebot wünschen. Bisher gibt es im VRS spezielle Ticketangebote für Schüler, Studenten und Berufstätige. Senioren dagegen nutzen verstärkt das Formel 9Ticket - vor allem im Abonnement.

Ob das bisherige VRS-Ticketsortiment aus Sicht der ab 60jährigen ausreicht, klärt das Marktforschungsinstitut Amcon GmbH mit einer Befragung. Dabei werden Kunden und Nicht-Kunden nach dem Zufallsprinzip an Verkaufsstellen der VRS-Partnerunternehmen und in Fußgängerzonen der Städte angesprochen und um Teilnahme an einem Telefon-Interview gebeten.

Bis Ende März werden ca. 5.000 Personen befragt. Die Ergebnisse der Studie liegen Mitte 2005 vor. In Abhängigkeit von den Befragungsergebnissen wird dann über die Einführung eines "Seniorentickets" im VRS entschieden.

 

Abdruck honorarfrei/ Beleg erbeten an: Verkehrsverbund Rhein-Sieg GmbH/ Ariane Weber/ Krebsgasse 5-11/ 50667 Köln/ Tel. 0221/ 20808-47/ Fax: 0221/ 20808-40/ Email: ariane.weber@vrsinfo.de