29.01.2008

SemesterTicket NRW auch in Köln


Köln. Ab dem Wintersemester 2008/2009 können die Studierenden der Kölner Universität mit ihrem Semesterticket mit dem ÖPNV quer durch das ganze Bundesland fahren - das Studentenparlament hat die Einführung des NRW-Tickets beschlossen. 44 Ja- und 5 Nein-Stimmen sowie eine Enthaltung lieferten ein deutliches Ergebnis.

Das SemesterTicket NRW erlaubt die Benutzung aller Busse, Straßen-, U-, S- und Regionalbahnen in ganz Nordrhein-Westfalen. IC, EC und ICE dürfen, wie beim regionalen Semesterticket auch, nicht benutzt werden. Der Preis des regionalen Semestertickets von 91 Euro wird sich mit der Einführung des SemesterTicket NRW zum Wintersemester 2008/2009 um 35,30 Euro auf insgesamt 124,30 Euro erhöhen. In den Folgesemestern schlägt das NRW-Ticket mit jeweils 37,10 Euro mehr zu Buche. Das SemesterTicket NRW erhalten alle rund 44.000 Studierenden der Kölner Uni.

Dem Beschluss des Studentenparlamentes vorausgegangen war eine Abstimmung aller Studierenden. Auch diese befürworteten mit überwiegender Mehrheit von knapp 66 Prozent die Einführung des Tickets.

Die Studierendengremien der Universität Bonn werden in Kürze über die Einführung des SemesterTicket NRW an ihrer Hochschule abschließend entscheiden.

 

Kontakt:
Isabella Stock
Pressesprecherin
Verkehrsverbund Rhein-Sieg GmbH
Tel.: 02 21 / 20 80 8 - 47
Fax: 02 21 / 20 80 8 - 40
E-Mail: isabella.stock@vrsinfo.de


Kontakt für Kundenanfragen:
Die Schlaue Nummer für Bus und Bahn (0 180 3) 50 40 30
(9 Cent/Min. aus dem dt. Festnetz; Mobilfunk abweichend)