31.01.2005

Preise 2005, 31.01.2005

Alte Tickets sind bis zum 11. Juni 2005 gültig...


Köln. Ab 1. Februar 2005 gelten neue Preise für die Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel im Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS). Wie im Oktober 2004 von den VRS-Partnerunternehmen und im Dezember 2004 vom VRS-Zweckverband beschlossen, steigen die Preise durchschnittlich um 3,9 Prozent. Tickets, die zum alten Preis gekauft wurden, sind noch bis zum 11. Juni gültig. Das gilt für Einzel-, Vierer- und TagesTickets. WochenTickets, die am 31. Januar gekauft werden, gelten bis einschließlich Montag, 7. Februar 2005. Abonnenten von Monats- oder Formel 9Tickets wurden bereits im Dezember 2004 über die neuen VRS-Preise informiert. Die neuen Broschüren mit allen Informationen zu Tickets und Preisen im VRS erhalten Kunden ab sofort in allen Kundenzentren der VRS-Partnerunternehmen.

Preisanpassung im Detail
Zum ersten Mal seit Gründung des Verbundes nimmt der VRS keine lineare Tarifanpassung vor. Das heißt, jedes Ticketangebot wurde auf sein bisheriges Preisniveau hin untersucht und darauf basierend die Anpassung vorgenommen. Daraus ergab sich, dass z. B. Ticketangebote für Auszubildende unterdurchschnittlich angehoben werden. Leistungsfähigere und ermäßigte Tickets, z. B. Formel9- und JobTicket, unterliegen einer stärkeren Preiserhöhung.