05.06.2014

NVR setzt Sonderzüge zu „Birlikte" am Pfingstmontag ein

Bahnhof Köln-Mülheim wird vor und nach dem Großkonzert stündlich von vier S-Bahnen bedient


Köln, 05. Juni 2014. Der Nagelbomben-Anschlag in der Mülheimer Keupstraße – am 9. Juni jährt er sich zum zehnten Mal. Mit einem dreitägigen Kulturfest unter dem deutsch-türkischen Motto "Birlikte - Zusammenstehen" erinnert das Multikulti-Veedel am Pfingstwochenende u. a. mit über 150 Veranstaltungen und fast 500 Künstlern auf 30 Bühnen an das Attentat.

Der Verkehrsverbund Rhein-Sieg unterstützt als einer der vielen Sponsoren das eintrittsfreie Kulturfest. Der Höhepunkt der Feierlichkeiten ist eine Großkundgebung am Pfingstmontag (9. Juni) auf dem Brachgelände an der Schanzenstraße. Mit dabei sein werden Künstler wie Peter Maffay, Udo Lindenberg oder Wolfgang Niedecken sowie Bundespräsident Joachim Gauck.

Bis zu 75.000 Besucher werden erwartet. Den Gästen wird geraten, die öffentlichen Verkehrsmittel zu ihrer An- und Abreise zu dem Konzert zu nutzen. Um den Besuchern zusätzliche Alternativen zu bieten, setzen der VRS bzw. der Nahverkehr Rheinland und die Deutsche Bahn insgesamt 28 zusätzliche S-Bahnen mit einem Volumen von rund 600 Zugkilometern ein. Die Zusatzzüge pendeln zwischen den Haltepunkten Köln Hansaring – Düsseldorf und Düsseldorf – Köln und fahren den Linienweg der S 6. Damit wird der Haltepunkt Köln-Mülheim – der Bahnhof ist der nächste Haltepunkt zur Schanzenstraße – in den Kernzeiten zwischen 13 und 17 Uhr sowie 21 und 1 Uhr aus beiden Richtungen viermal in der Stunde mit der S-Bahn bedient.

Weitere Reiseinformationen gibt es im Internet unter www.vrsinfo.de und www.bahn.de, durch Aushänge an den Bahnhöfen sowie über die NRW-Hotline im Verkehrsverbund Rhein-Sieg: 0 180 6 50 40 30 (Festnetz 20ct/Anruf, Mobil max. 60ct/Anruf).

Weitere Informationen zur Veranstaltung erhalten Sie unter: www.birlikte.info

 

Pressekontakt:
Nahverkehr Rheinland GmbH
Verkehrsverbund Rhein-Sieg GmbH
Holger Klein
Pressesprecher
Tel.: 0221/ 20808-47
Fax: 0221/ 20808-847
holger.klein@vrsinfo.de