15.12.2011

Mitfeiern. Mitsingen. Mitstimmen!

Loss mer singe und der VRS gehen wieder „op Jöck“


Köln, 15. Dezember 2011. Die „Loss mer singe“-Initiative ist aus dem Kölner Karneval mittlerweile nicht mehr wegzudenken. Bereits seit über einem Jahrzehnt bringt die Truppe die Kölner Jecken bei ihren Mitsingabenden zum Feiern, zum Schunkeln und natürlich zum Singen. Und zum Schluss wird aus den vielversprechenden Neuerscheinungen auch noch der Karnevalshit der Session gekürt.

Die Idee des Einsingens in den Karneval findet auch der Verkehrsverbund Rhein-Sieg raderdoll und so unterstützt der VRS seit einigen Jahren als Sponsor die Sangestour durch die Kölner Kneipen. In der vergangenen Session gingen „LMS“ und VRS in Zusammenarbeit mit den örtlichen Verkehrsunternehmen noch einen Schritt weiter und luden bei „Loss mer singe – Op Jöck“ erstmals zum Mitsingabend in fünf ausgewählten Kneipen im VRS-Verbundgebiet ein.

Die kultigen Musikpartys wurden auch im Kölner Umland ein großer Erfolg und so gibt es natürlich auch in dieser Session eine Neuauflage von „Op Jöck“. Schauplatz werden das Dombrauhaus in Leverkusen, das Brauhaus am Bock in Bergisch Gladbach, das  „Maat-Stüffje“ in Euskirchen,  „Zum Schwan“ in Erftstadt, das Gasthaus im Stiefel in Bonn sowie das Hotel Durst in Frechen sein.

 „Wir unterstützen die LMS-Initiative sehr gerne, denn Busse und Bahnen und der Karneval sind gute Partner. Schließlich reisen die meisten Jecken zu den Veranstaltungen mit öffentlichen Verkehrsmitteln an. Nun bringen wir die Mitsingabende nach dem Erfolg im vergangenen Jahr zum zweiten Mal in die Kneipen der Region“, so VRS-Geschäftsführer Dr. Norbert Reinkober.

Der Eintritt zu „Loss mer singe – Op Jöck“ ist frei, es werden jedoch bereits am Montag, 19. Dezember, in den jeweiligen Lokalitäten (ausgenommen Gaststätte "Zum Schwan") die Einlasskarten vergeben. Die Erfahrung des vergangenen Jahres zeigt, dass die Einlasskarten sehr schnell vergriffen waren, daher sollten Interessierte unbedingt beim Vergabetermin dabei sein.

Hier die Termine:

  • Donnerstag, 12.01.2012: Dombrauhaus
    Saarstraße 1, 51375 Leverkusen
    Einlass: 18 Uhr
    Beginn: 19.30 Uhr
    Einlasskarten: ab Montag, 19.12.2011, 17 Uhr
    (max. 4 Karten pro Person)
  • Sonntag, 15.01.2012: Brauhaus am Bock
    Konrad-Adenauer-Platz 2, 51465 Bergisch Gladbach
    Einlass: 16.30 Uhr
    Beginn: 17.30 Uhr
    Einlasskarten: ab Montag, 19.12.2011, 17 Uhr
    (max. 6 Karten pro Person)
  • Mittwoch, 18.01.2012: Maat-Stüffje
    Alter Markt 4, 53879 Euskirchen
    Einlass: 18 Uhr
    Beginn: 19.30 Uhr
    Einlasskarten: ab Montag, 19.12.2011, 17 Uhr
    (max. 4 Karten pro Person)
  • Mittwoch, 25.01.2012: Hotel Durst
    Hauptstr. 47, 50226 Frechen
    Einlass: 18 Uhr
    Beginn: 19.30 Uhr
    Einlasskarten: ab Montag, 19.12.2011, 18 Uhr
    (max. 4 Karten pro Person)
  • Freitag, 27.01.2012: Gasthaus im Stiefel
    Bonngasse 30, 53111 Bonn
    Einlass: 18 Uhr
    Beginn: 19.30 Uhr
    Einlasskarten: ab Montag, 19.12.2011, 17 Uhr
    (max. 4 Karten pro Person)
  • Mittwoch, 01.02.2012: Zum Schwan
    Carl-Schurz-Straße 120, 50374 Erftstadt
    Einlass: 18 Uhr
    Beginn: 19.30 Uhr
    Einlasskarten: ab Mittwoch, 11.01.2012, 17 Uhr
    (max. 4 Karten pro Person)

Pressekontakt:
Holger Klein
Pressesprecher
Verkehrsverbund Rhein-Sieg GmbH
Tel.: 0221 / 20 80 8 - 47
Fax: 0221 / 20 80 8 - 847
holger.klein@vrsinfo.de
www.vrsinfo.de