19.05.2010

Mit dem StarterTicket wird die Schule zur Fanmeile

Der VRS vergibt ein Public Viewing zum WM-Start der deutschen Mannschaft.



Köln, 19. Mai 2010. Die Spannung steigt: Nur noch 26 Tage, dann startet die Fußball-Weltmeisterschaft in Südafrika. Am 13. Juni greift die deutsche Elf das erste Mal ins Geschehen ein, um 20.30 Uhr trifft das Team von Jogi Löw auf Australien. Was gibt es Schöneres, als den WM-Auftakt der deutschen Nationalmannschaft zusammen mit Freunden und Schulkollegen zu feiern und die Tore von Poldi und Co. auf einer Großleinwand zu bejubeln?



Der Verkehrsverbund Rhein-Sieg lässt diesen Wunsch wahr werden und organisiert im Rahmen seiner StarterTicket-Kampagne für eine Schule der Region ein Public Viewing zum deutschen Turnierstart - mit allem, was dazu gehört.

Die Fußballparty zu gewinnen ist gar nicht so schwer: Die Schüler brauchen nur ein bisschen Grips im Kopf und Gefühl in den Füßen. Die Jugendlichen können bei einem Fragespiel rund um das StarterTicket und mit gezielten Schüssen auf die Torwand Punkte für ihre Schule sammeln - die Schule, deren Schüler die meisten Punkte einheimsen, gewinnt das Public Viewing und wird am 13. Juni zur Fanmeile.

Der VRS-Starterbus macht bis zum 2. Juni Station an 30 Schulen im Verbundgebiet. "Haltestellen" sind unter anderem Schulen im Oberbergischen, im Rhein-Sieg-Kreis, in Euskirchen, in Bonn und natürlich in Köln. Nach Ende der Tour steht fest, an welcher der teilnehmenden Schulen die große Fußballparty stattfindet.

"Spätestens seit der Fußball-Weltmeisterschaft in Deutschland ist Public Viewing bei einem großen Turnier nicht mehr wegzudenken. Es macht ja auch Spaß, in der Gemeinschaft Fußball zu schauen und sich über hoffentlich viele deutsche Siege zu freuen. Ich bin mir sicher, dass das Public Viewing an der Gewinnerschule eine tolle Party wird, bei der viele Schülerinnen und Schüler das deutsche Team anfeuern", sagt VRS-Geschäftsführer Dr. Wilhelm Schmidt-Freitag.

Ein honorarfreies Bild von der Veranstaltung beim Kölner Berufskolleg Deutzer Freiheit für Ihre Berichterstattung finden Sie unter folgendem Link:
download.vrsinfo.de/Starterticket.zip

Weitere Informationen zum Starterticket gibt es bei den Kundenzentren der Verkehrsunternehmen sowie hier im Internet.

Pressekontakt:

Verkehrsverbund Rhein-Sieg GmbH/
Holger Klein
Pressesprecher
Glockengasse 37-39
50667 Köln
Tel.: 0221/ 20808-47
Fax: 0221/ 20808-847
E-Mail: holger.klein@vrsinfo.de

Bei Kundenanfragen wenden Sie sich bitte an unsere Schlaue Nummer für Bus und Bahn: 01803-504030 (9 Cent/Min. aus dem dt. Festnetz; Mobilfunk abweichend) oder schreiben Sie eine Mail an info@vrsinfo.de.