19.05.2015

Mit dem AbsolventenTicket mobil durch den Sommer

Das neue Angebot ist ausschließlich als HandyTicket erhältlich


Köln, 19. Mai 2015. Um die „lebenslange“ Bindung an den ÖPNV weiterhin zu fördern, hat der VRS in Abstimmung mit seinen Gremien mit dem neuen „AbsolventenTicket“ eine weitere Lücke geschlossen. Für die Zeit zwischen Schulabschluss und Beginn von Ausbildung bzw. Studium mussten die jungen Kunden bisher auf Einzel- oder 4erTicket bzw. ein AboTicket aus dem Zeitkartensegment zurückgreifen.

In dieser rund dreimonatigen Zeit greift nun das AbsolventenTicket für Schulabgänger bis 20 Jahre, das in diesem Jahr vom Beginn der Sommerferien am 27. Juni bis zum 30. September gültig ist. Das Ticket kostet für den kompletten Zeitraum 90,45 Euro und ist in der Woche ab 9 Uhr und am Wochenende ganztägig im VRS-Netz gültig. Das Ticket ist ausschließlich als HandyTicket erhältlich und kann ab sofort im HandyTicketshop online gekauft werden.

„Mit dieser Neuerung haben wir zusammen mit den Verkehrsunternehmen eine Lücke im Tarifsystem geschlossen und die Attraktivität unseres Angebots erhöht. Damit wird das Risiko, dass insbesondere junge Menschen die Bindung zu Bus und Bahn verlieren, stark minimiert“, so VRS-Geschäftsführer Dr. Wilhelm Schmidt-Freitag. Weitere Informationen unter: AbsolventenTicket


Pressekontakt:
Verkehrsverbund Rhein-Sieg GmbH
Holger Klein
Pressesprecher
Glockengasse 37-39
50667 Köln
Tel.: 0221/ 20808-47
Fax: 0221/ 20808-847
E-Mail: holger.klein@vrsinfo.de