11.03.2011

Manuel Andrack ist Autor des neuen Wanderführers

Neun Touren durch Nordrhein-Westfalen mit Bus und Bahn


Köln/Düsseldorf, 11. März 2011. Nordrhein-Westfalen ist „wunderbar wanderbar“ – das beweisen die neuen Touren im gleichnamigen Wanderführer der Gemeinschaftskampagne „Busse & Bahnen NRW“. Für die Neuauflage der kostenlosen Broschüre hat sich der bekannte TV-Journalist und Buchautor Manuel Andrack auf den Weg quer durch NRW gemacht: Auf 28 Seiten beschreibt er Wanderstrecken, die gut mit Bus und Bahn zu erreichen sind.

Neun Touren mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden machen Lust, Nordrhein-Westfalen auf Schusters Rappen zu entdecken – vom Tecklenburger Land über das Bergische Land bis hin zur Rureifel. Erstmalig stammen die Wandertouren aus der Feder von Manuel Andrack, der die Kampagne seit 2009 begleitet. „Wir freuen uns, dass wir Manuel Andrack dieses Jahr nicht nur als Paten, sondern auch als Autoren für unseren Wanderführer ‚Wunderbar wanderbar’ gewinnen konnten“, sagt Horst Becker, Parlamentarischer Staatssekretär im Verkehrsministerium Nordrhein-Westfalen.

Zusätzlich zu den Tourenbeschreibungen des Wanderprofis bewerten „Andrack-Sterne“ das besondere Profil jeder Strecke. „Der Wanderführer ist weit über den Kreis unserer Nahverkehrskunden hinaus beliebt. Manuel Andracks Schilderungen verleihen ihm in diesem Jahr eine besondere Note“, sagt Klaus Vollmer, Geschäftsführer des Kompetenzcenter Marketing NRW.

Buchautor Andrack hat es gerne übernommen, die Broschüre zu schreiben: „Durch Nordrhein-Westfalen zu wandern, ist für mich immer wieder ein Erlebnis“, so Manuel Andrack. „Ich freue mich, wenn ich den einen oder anderen mit meiner Begeisterung anstecken kann.“

Nordrhein-Westfalen als Wanderland hoch im Kurs
Das Konzept des Wanderführers überzeugt auch Dr. Heike Döll-König, Geschäftsführerin von Tourismus NRW e. V.: „Als vielfältiges Wanderland steht Nordrhein-Westfalen bei Naturfans hoch im Kurs. Umso mehr freue ich mich, dass ‚Busse & Bahnen NRW’ und Manuel Andrack mit dem neuen Wanderführer wieder viele Anregungen für Entdeckungstouren durchs Land geben.“

Die kostenlose Broschüre ist ab Mitte April 2011 in zahlreichen Kundencentern der Verkehrsunternehmen und der DB in Nordrhein-Westfalen erhältlich. Zudem steht sie hier zum Download bereit: Wunderbar wanderbar 2011 

Suche nach dem schönsten Wanderbahnhof
Im neuen Wanderführer gibt es wieder einen Aufruf zur Wahl des „NRW-Wanderbahnhof des Jahres“, die 2010 erstmals stattfand. Damals erhielt der Bahnhof Iserlohn die Auszeichnung für die gelungene Kombination aus ÖPNV-Qualität und touristischer Einbindung.

Auch in diesem Jahr kann wieder jeder mitmachen und einen Bahnhof vorschlagen, den er als Start- oder Zielbahnhof einer Wandertour für besonders geeignet hält. „Mit dem Wanderführer und der Wahl des Wanderbahnhofs gehen Nahverkehr und Tourismus in Nordrhein-Westfalen eine fruchtbare Verbindung ein und stärken die Erlebnisqualität der Freizeitverkehre“, sagt Horst Becker. Vorschläge für den Wanderbahnhof können über einen Teilnahmecoupon im Wanderführer oder über ein Online-Formular unter www.nahverkehr.nrw.de eingereicht werden. Unter allen Teilnehmern wird für 10 mal zwei Personen eine gemeinsame Wanderung mit Manuel Andrack am Standort des frisch gekürten „NRW-Wanderbahnhofs 2011“ verlost.

Pressekontakt:
Ute Reuschenberg/Holger Klein
Kompetenzcenter Marketing NRW
bei der Verkehrsverbund Rhein-Sieg GmbH
Glockengasse 37-39
50667 Köln
Tel.: 0221/20 808 47
Fax: 0221/20 808  8 47
E-Mail: presse@vrsinfo.de
 
Bei Kundenanfragen wenden Sie sich bitte an unsere Schlaue Nummer für Bus und Bahn: 01803-504030 (9 Cent/Min. aus dem dt. Festnetz; Mobilfunk abweichend) oder schreiben Sie eine E-Mail an info@vrsinfo.de .