07.06.2010

Manni Breuckmann tourt für den Nahverkehr durch NRW

Experten talkten in Köln über Mobilität, Sport und Freizeit.



Köln, 2. Juni 2010. "3:0 für Bus und Bahn" - unter diesem Motto gastierte gestern die landesweite Roadshow der Gemeinschaftskampagne "Busse und Bahnen NRW" in der Kölner Innenstadt. Als Gesicht und Stimme der Kampagne war Radio-Legende und Moderator Manni Breuckmann mit dabei, der dem Publikum auf seinem "Manni-Mobil" interessante Experten-Talkrunden zu den Themen Nahverkehr, Mobilität und Sport bot. Dazu gab es ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm mit Livemusik, Gewinnspielen und Torwandschießen.

Die Roadshow ist seit Anfang Mai mit großem Erfolg in Städten Nordrhein-Westfalens unterwegs. In den Gesprächsrunden stellten Manni Breuckmann und seine Talkgäste Ticket- und Mobilitätsangebote vor, diskutierten über Sicherheit in Bus und Bahn und wiesen auf attraktive Ausflugsziele und touristische Highlights im ganzen Land hin. Kurzum: Manni und seine Gäste zeigten dem Publikum die zentralen Vorteile des öffentlichen Nahverkehrs auf: "Bus- und Bahnfahren schenkt Zeit, spart Geld und schont die Umwelt. Damit steht es ganz klar 3:0 für Bus und Bahn" - so die Botschaft des beliebten Hörfunkreporters. Natürlich war auch die Fußball-Weltmeisterschaft in Südafrika Thema bei Manni Breuckmann und seinen Experten. In Köln begrüßte der Hörfunkjournalist unter anderem KVB-Vorstandssprecher Jürgen Fenske, den Geschäftsführer des 1. FC Köln, Claus Horstmann, sowie Schauspieler Joachim Luger, gut bekannt als "Vater Beimer" aus der TV-Serie "Lindenstraße".

SchönerTagTicket das Premiumprodukt des NRW-Tarifs
"Die Roadshow tourt mit großem Erfolg durch die nordrhein-westfälischen Städte und informiert in unterhaltsamer Art und Weise über die Vorteile des öffentlichen Nahverkehrs. Durch die Tickets des NRW-Tarifs sind die Nutzer im ganzen Land auch über die Verbundgrenzen hinweg mobil. Besonders das SchönerTagTicket, mit dem die Kunden alleine oder in Gruppenstärke sehr preiswert durch NRW reisen können, erfreut sich großer Beliebtheit und ist das meistverkaufte Ticket des NRW-Tarifs", erläuterte der Leiter des KompetenzCenter Marketing NRW, Klaus Vollmer.

"Misch dich ein: Wähle 110!"
Ein weiterer Schwerpunkt der Roadshow ist die Vorstellung der Initiative "Misch dich ein: Wähle 110!". Mit dieser Aktion wollen das Land Nordrhein-Westfalen und der NRW-Nahverkehr, unterstützt von der Polizei, die Sicherheit in Bussen und Bahnen erhöhen. Ziel ist, die Fahrgäste zum Hinsehen und Handeln zu motivieren. 60 Verkehrsunternehmen und Verkehrsverbünde in NRW beteiligen sich an der Aktion. Die Kampagne vermittelt konkrete Tipps, was zu tun ist, wenn man im Umfeld des öffentlichen Nahverkehrs Zeuge eines gewalttätigen Übergriffs wird. Ob in Bus und Bahn oder an der Haltestelle: Alle Tipps zielen darauf ab zu helfen, ohne sich selbst in Gefahr zu bringen.

Hier die weiteren Roadshow-Termine:

Ahlen: 9. Juni 10 - 14 Uhr Willy-Brandt-Platz

Aachen: 16. Juni 12 - 16 Uhr Marktplatz

Bonn: noch offen

Essen: 19. Juni 15 bis 18 Uhr (Bahnhofsfest) Hauptbahnhof

Darüber hinaus sind weitere Termine in NRW-Städten vorgesehen, aber noch nicht terminiert.

Zusätzliche Informationen sowie Bilder zum Download von Manni Breuckmann im Internet unter www.nahverkehr.nrw.de

Bilder von der Kölner Roadshow stehen zudem unter folgendem Link download.vrsinfo.de/Roadshow_Koeln.zip zum Download zur Verfügung.

Bildunterschriften:
Bild Bühne: In seinem "WM-Studio" talkte Manni Breuckmann (r.) mit (v.l.) Dr. Wilhelm Schmidt-Freitag (VRS), Claus Horstmann (1. FC Köln), Peter Burggraf (KVB) und Detlef Friesenhahn (KVB).
Bild Torwand: Die Talkgäste und die Zuschauer zeigten beim Torwandschießen ihr Können. Auch VRS-Geschäftsführer Dr. Wilhelm Schmidt-Freitag war in Aktion.

Zahlen und Fakten:

Busse & Bahnen NRW:
"Busse & Bahnen NRW" ist eine Gemeinschaftskampagne des Ministeriums für Bauen und Verkehr sowie der Verkehrsunternehmen, Zweckverbände, Verkehrsverbünde und -gemeinschaften in Nordrhein-Westfalen. Mit dem Ziel, das ÖPNV-Angebot in Nordrhein-Westfalen weiter zu verbessern, setzen die Akteure gemeinsam Tarif-, Marketing- und Kommunikationsprojekte um. Federführende Geschäftsstelle für die Aufgaben ist das KompetenzCenter Marketing NRW.

Der NRW-Tarif:
Der NRW-Tarif ist der Nahverkehrstarif für Fahrten innerhalb Nordrhein-Westfalens, die über die Grenzen von Verkehrsverbünden und -gemeinschaften hinaus gehen. Er gilt stets von "Haus zu Haus", d.h. mit nur einem Ticket können alle Busse, Straßen-, Stadt- und U-Bahnen sowie Nahverkehrszüge und die S-Bahn (2. Klasse) genutzt werden. Seit seiner Einführung im August 2004 befindet sich der NRW-Tarif auf Erfolgskurs: 2009 haben Nahverkehrsreisende ca. 27,7 Millionen Fahrten mit den Tickets des NRW-Tarifs unternommen.

KompetenzCenter Marketing NRW:
Das beim Verkehrsverbund Rhein-Sieg angesiedelte KompetenzCenter Marketing NRW fungiert als Geschäftsstelle für den NRW-Tarif und nimmt für die Verkehrsverbünde und -unternehmen in NRW gemeinsame Aufgaben in den Bereichen Tarif, Vertrieb, Einnahmenaufteilung, Marktforschung und Kommunikation wahr. Neben der Weiterentwicklung des NRW-Tarifs werden hier Konzepte für überregionale Qualitätsfragen wie die landesweite Mobilitätsgarantie entwickelt und landesweit vermarktet.

Pressekontakt:
Holger Klein
Pressesprecher KompetenzCenter Marketing NRW
bei der Verkehrsverbund Rhein-Sieg GmbH
Glockengasse 37-39
50667 Köln
Tel.: 0221/20 808 47
Fax: 0221/20 808 40
e-Mail: holger.klein@vrsinfo.de

Kundeninformationen erhalten Sie im Internet unter www.nahverkehr.nrw.de oder unter 01803-50 40 30 (9 Cent/Min. aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunk max. 42 ct/Min).