04.05.2016

Kostenlos mit Bus und Bahn zur Postbus-Haltestelle am Flughafen

Postbus-Kunden können ihr Online-Ticket ab sofort auch für An- und Abreise mit ÖPNV zur Fernbus-Haltestelle am Flughafen Köln/Bonn nutzen


Köln, 04. Mai 2016. Ab sofort heißt es für Postbus-Kunden: „Ich fahr gelb mit der KVB“. Denn dank der Kooperation von Postbus mit den Kölner Verkehrs-Betrieben (KVB) und dem Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS) können die Postbus-Reisenden ihr Bus-Ticket auch für die kostenlose An- und Abreise zur Postbus-Haltestelle Flughafen Köln/Bonn mit öffentlichen Verkehrsmitteln nutzen.

Das kombinierte Ticket ist derzeit nur online über www.postbus.de buchbar und berechtigt zur Nutzung aller Verbundverkehrsmittel - also nicht nur den Bahnen der KVB, sondern auch den S-Bahnen und Nahverkehrszügen im gesamten Kölner Stadtgebiet. Der Pilottest ist zunächst einmal auf sechs Monate befristet.

Der Flughafen Köln/Bonn ist von Montag bis Freitag tagsüber alle 20 Minuten sowie abends und an Samstagen, Sonntagen und Feiertagen alle 30 Minuten mit den S-Bahnen S13 und S19 zu erreichen. Darüber hinaus fahren die RegionalExpress-Züge RE 8 und RE 6a den Flughafen an.

Joachim Wessels, Postbus-Geschäftsführer, unterstreicht: „Wir freuen uns sehr, dass wir uns mit der KVB und dem VRS auf diese kundenfreundliche Kooperation verständigen konnten. Davon profitieren sowohl unsere Kölner Kunden, die mit dem Postbus verreisen möchten ohne einen Aufpreis für die Fahrt zum Flughafen zu zahlen, als auch Postbus-Reisende aus anderen Städten, die nahtlos vom Flughafen ins Kölner Stadtzentrum weiterreisen möchten. Der Postbus ist damit auch der erste Fernbusanbieter, der ein kombiniertes Fernbus-/ÖPNV-Ticket anbietet.“

VRS-Geschäftsführer Dr. Wilhelm Schmidt-Freitag ergänzt: „Wir freuen uns über diese gelungene Kooperation. Der Flughafen hat eine sehr gute Anbindung durch die öffentlichen Verkehrsmittel. Davon können nun auch die Postbus-Kunden profitieren, die im Kölner Stadtgebiet für ihre An- und Abreise Busse und Bahnen der KVB sowie S-Bahnen und Nahverkehrszüge nutzen können.“

Bildquelle: Deutsche Post DHL Group, 2016

 

Pressekontakt:
Verkehrsverbund Rhein-Sieg
Pressesprecher
Holger Klein
Tel.: +49 221 20808-47
E-Mail: holger.klein@vrsinfo.de

Kölner Verkehrsbetriebe AG
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Stephan Anemüller
Tel.: +49 221 547-3103
E-Mail: stephan.anemueller@kvb-koeln.de

Deutsche Post DHL Group
Media Relations
Alexander Edenhofer
Tel.: +49 228 182-9944
E-Mail: pressestelle@dpdhl.com