09.11.2010

Köln hat was zu beaten

Das TagesTicket 5 Personen gilt am 11.11. ohne zeitliche Beschränkung


Köln, 09. November 2010. Die Jecken fiebern diesem Datum schon seit Wochen entgegen: Am 11.11. wird unter dem Motto „Köln hat was zu beaten“ die Karnevalssession 2010/11 eröffnet. Viele tausend Narren aus Köln und der gesamten Region werden den Beginn der fünften Jahreszeit feiern. Für die Anreise bieten sich besonders die TagesTickets an, mit denen Einzelpersonen oder Gruppen bis fünf Personen den ganzen Tag beliebig oft mit Bus und Bahn fahren können – und das bis 3 Uhr des Folgetages.

Damit auch Gruppen aus dem Umland pünktlich zur Sessionseröffnung am Alter Markt sind, gilt das TagesTicket 5 Personen am 11.11.2010 nicht wie sonst üblich erst ab 9 Uhr, sondern kann auch schon vorher für die Anreise genutzt werden.

Damit auch alle Jecken zu ihrer Karnevalsparty kommen, setzt die KVB am 11. November zusätzliche Züge und Omnibusse ein. Die Fahrzeuge werden je nach Bedarf von der Betriebsaufsicht der KVB auf Straße und Schiene geschickt. Auf den Omnibuslinien 132, 133, 136 und 146 werden den ganzen Tag über Gelenkomnibusse unterwegs sein. Weitere Gelenkbusse stehen zur Verstärkung im Streckenabschnitt Meschenich-Heumarkt bereit.

Wegen der vielen Besucher in der Innenstadt wird eine Umleitung für die Omnibuslinien 106, 132 und 133 erforderlich, die den ganzen Donnerstag über beibehalten wird. Die Umleitung erfolgt in Richtung Dom/Hauptbahnhof ab Heumarkt über den Rheinufertunnel und die Trankgasse. Die Haltestelle in der Schleife Heumarkt wird dabei aus Sicherheitsgründen nicht angefahren, sondern vor die Handwerkskammer verlegt.

Pressekontakt:
Verkehrsverbund Rhein-Sieg GmbH
Holger Klein
Pressesprecher
Glockengasse 37-39
50667 Köln
Tel.: 0221/ 20808-47
Fax: 0221/ 20808-847
E-Mail: holger.klein@vrsinfo.de
 
Bei Kundenanfragen wenden Sie sich bitte an unsere Schlaue Nummer für Bus und Bahn: 01803-504030 (9 Cent/Min. aus dem dt. Festnetz; Mobilfunk abweichend) oder schreiben Sie eine Mail an info@vrsinfo.de.