11.04.2014

Jetzt auch verbundweite VRS-Fahrplanauskunft über Google Maps

Kooperation bietet insbesondere ortsfremden Kunden eine schnelle und umfassende Reiseplanung


Köln, 11. April 2014. Die elektronische Fahrplanauskunft des VRS bietet eine weitere Serviceverbesserung: Ab sofort können die Fahrplanauskünfte des Verkehrsverbundes Rhein-Sieg flächendeckend für das gesamte Verbundgebiet auf Google Maps abgerufen werden. Bisher konnte im VRS-Raum nur auf die Abfahrts- und Ankunftszeiten von S-Bahnen und Nahverkehrszügen zugegriffen werden, nun steht dem Google Maps-Nutzer für seine Reiseplanung der Fahrplan des gesamten Nahverkehrs inklusive Bussen und Stadt- und U-Bahnen zur Verfügung. Allein Hinweise auf Bedarfsverkehre wie Taxibus oder AST-Verkehre sind aus technischen Gründen noch nicht verfügbar.

Die Handhabung des neuen Service ist denkbar einfach: Wenn bei Google Maps die Ebene "Öffentliche Verkehrsmittel" aktiv ist, können sich die Nutzer alle Arten öffentlicher Verkehrsmittel ansehen oder nur zwischen U-Bahn, Bus, Zug oder Straßenbahn auswählen. Zudem werden standardmäßig alle Linien öffentlicher Verkehrsmittel für eine bestimmte Region angezeigt. Ein weiterer Service sind die Haltestellenseiten. Klickt der Nutzer auf eine Haltestelle oder einen Bahnhof, die durch ein blaues Quadrat gekennzeichnet sind, wird auch die Haltestellenseite angezeigt. Dort gibt es Informationen, welche Linien an dieser Haltestelle anhalten und welches Verkehrsmittel als nächstes ankommt. Der Nutzer kann darüber hinaus eine Wegbeschreibung zu dieser Haltestelle abrufen, sie in Street View betrachten (wenn verfügbar) oder Haltestellen in der Nähe ansehen.

Die Kooperation von VRS und Google richtet sich insbesondere an Touristen und Geschäftsreisende, die sich in der bekannten, weltweit einheitlichen Benutzeroberfläche von Google unter www.google.de/maps oder in der vorhandenen Google Maps-App für Smartphones zurechtfinden und nun für ihre Reiseplanung einen schnellen und umfassenden Überblick über das ÖPNV-Angebot im VRS bekommen.

Pressekontakt:
Verkehrsverbund Rhein-Sieg GmbH
Holger Klein
Pressesprecher
Glockengasse 37-39
50667 Köln
Tel.: 0221/ 20808-47
Fax: 0221/ 20808-847
E-Mail: holger.klein@vrsinfo.de