19.08.2015

Film ab für „Pendler & andere Helden“!

Neue Webserie aus dem Nahverkehr spielt mitten im Leben


Skurriles, Unglaubliches, Verrücktes – im NRW-Nahverkehr ist immer was los! Schließlich prallen in Bussen und Bahnen Tag für Tag unterschiedliche Charaktere, Temperamente und Interessen aufeinander. Der  Pendleralltag ist halt gespickt mit vielen persönlichen Erlebnissen. Das bringt die neue, unter der Regie von Peter Thorwarth („Bang Boom Bang“) entstandene Webserie „Pendler & andere Helden“ eindrucksvoll zum Ausdruck.

Vegetarierin Sarah, BWL-Student Serkan, Computernerd Yannick und Autonarr Chris, der zurzeit ohne Führerschein unterwegs ist – die vier Protagonisten der Webserie könnten unterschiedlicher kaum sein, haben aber eines gemeinsam: Sie erleben außergewöhnliche Momente in Bussen und Bahnen. An diesen können Zuschauer ab sofort jeden Mittwoch teilhaben – denn dann erscheinen jeweils die neuen Folgen von „Pendler & andere Helden“ unter www.pendler-und-andere-helden.de und auf YouTube unter: Pendler und andere Helden

Die Webserie richtet sich vor allem an die sogenannte „Generation Y“, also an Menschen, die heute zwischen 20 und 35 Jahre alt sind und für die zur Alltagsmobilität nicht zwingend ein eigenes Auto gehört. Die Serie ist zentraler Bestandteil einer landesweiten Imagekampagne und stellt den Nahverkehr als eine clevere Alternative zum motorisierten Individualverkehr dar.

Die Aktion ist ein Projekt der Gemeinschaftskampagne „Busse & Bahnen NRW“, initiiert durch das NRW-Verkehrsministerium, das Kompetenzcenter Marketing NRW und DB Regio NRW.

Pressekontakt:
Holger Klein
Kompetenzcenter Marketing NRW
bei der Verkehrsverbund Rhein-Sieg GmbH
Glockengasse 37-39
50667 Köln
Tel.: 0221/20 808 47
Fax: 0221/20 808 847
E-Mail: holger.klein@vrsinfo.de