01.12.2008

Fahrplanwechsel Mitte Dezember bringt einige Neuerungen

Fahrplanwechsel am 14.12.2008: Neue Fahrzeuge auf der Rheinstrecke, neues Busnetz in Bonn.



Köln, 01. Dezember 2008. Zum Fahrplanwechsel am 14. Dezember wird sich einiges tun auf den Strecken und bei den Unternehmen im Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS). Aus diesem Anlass erscheint die komplette Palette der VRS-Infobroschüren neu. Selbstverständlich enthalten alle auch wieder sämtliche aktuellen Fahrplandaten sowie Informationen zu Tickets und Tarifen.

Auf den meisten Linien im VRS kommt es nur zu den gewohnten, kleineren Fahrplananpassungen - doch es gibt es auch einige Highlights: So geht zum Beispiel am 14. Dezember die "MittelrheinBahn" mit neuen, modernen Fahrzeugen auf der Strecke zwischen Köln und Mainz an den Start. Neuer Betreiber ist die Firma trans regio. Für die Reisenden ändert sich in Sachen Tickets, Tarifen und Fahrplan auf dieser Strecke dadurch nichts - die modernen Züge sorgen jedoch für spürbar höheren Reisekomfort.

Neues Busnetz für Bonn
Einfacher und kundenfreundlicher wird das Bus fahren ab dem Fahrplanwechsel in Bonn - und zwar durch die Ausweitung des Zehn-Minuten-Taktes auf weitere, stark frequentierte Strecken und ein übersichtlicheres Liniennetz. Im Vorfeld konnten die Bonner Bürgerinnen und Bürger Anregungen oder Kritik in den Planungsprozess einbringen. Ergebnis: Die Anzahl der Linien verringert sich von 44 auf 42, wobei sich das Netz nun in "Haupt- und Nebenlinien" unterteilen wird: Die Linien 600 bis 615 werden sogenannte Hauptlinien, die montags bis freitags tagsüber alle 20 Minuten verkehren und die wichtigsten Verbindungen abdecken. Die "Ergänzungslinien" 630 bis 640 bedienen die Strecken, auf denen weniger Fahrgäste unterwegs sind.

Durch den Einsatz von Linienpaaren, wobei zwei Linien die gleiche Strecke fahren, soll die Wartezeit zwischen den Hauptlinien-Bussen in Bonn zwischen 6:30 Uhr und 19:30 Uhr auf zehn Minuten verkürzt werden. Im Rahmen der Neuerungen wird es auch zu Änderungen im Bereich einiger Haltestellen kommen. Nicht betroffen von der Umstellung sind die Straßen- und Stadtbahnlinien, der Flughafenbus (SB60) sowie die Nachtbusse.

Detaillierte Informationen erhalten Sie in den FahrgastCentern der SWB Bus und Bahn und unter www.stadtwerke-bonn.de

Alle Infomaterialien (Fahrplangesamtausgabe in der Box, Bereichsausgaben, Liniennetzpläne, Busliniennetzpläne, der elektronische Fahrplan auf CD-ROM, Schnellverkehrsplan, Minifahrpläne sowie die Broschüre "Die Tickets" und "Die Abos") sind Anfang Dezember in den Kundencentern der VRS-Partnerunternehmen erhältlich. Eine Vielzahl hiervon können Sie in Kürze auch gleich hier Downloaden.

Pressekontakt:
Isabella Stock
Pressesprecherin
Verkehrsverbund Rhein-Sieg GmbH
Tel.: 0221 / 20 80 8 - 47
Fax: 0221 / 20 80 8 - 40
E-Mail: isabella.stock@vrsinfo.de


Kontakt für Kundenanfragen:
Die Schlaue Nummer für Bus und Bahn (0 180 3) 50 40 30
(9 Cent/Min. aus dem dt. Festnetz; Mobilfunk abweichend)