09.07.2012

Der VRS verbindet - seit 25 Jahren

Der Höhepunkt des Jubiläums ist das Familienfest am Tanzbrunnen mit Brings, Klee und Kasalla


Köln, 09. Juli 2012. Der Verkehrsverbund Rhein-Sieg feiert in diesem Jahr ein echtes Jubiläum: Vor 25 Jahren wurde der VRS in Köln gegründet. Mit dem Ziel, den öffentlichen Personennahverkehr schneller und einfacher zu gestalten, ging der Verbund 1987 an den Start. Zwölf Verkehrsunternehmen schlossen sich damals zusammen, um den Bürgerinnen und Bürgern aus der Region Köln, Bonn, Leverkusen und den umliegenden Kreisen die Möglichkeit zu bieten, mit nur einem Fahrausweis unternehmensübergreifend Busse und Bahnen nutzen zu können. Die Zahl der angeschlossenen Unternehmen ist mittlerweile auf 29 gewachsen und auch die Anzahl der Fahrten mit Bus und Bahn hat sich in diesem Vierteljahrhundert rasant erhöht: Während 1988 im Verbundgebiet 277,8 Millionen Fahrten mit Bus und Bahn gezählt wurden, sind es 2011 507 Millionen Fahrten - eine Steigerung von über 80 Prozent.

Seinen 25-jährigen Geburtstag will der VRS nicht alleine, sondern mit den Fahrgästen feiern und so gibt es in diesem Jahr eine Vielzahl an Jubiläumsveranstaltungen. Das absolute Highlight ist die große VRS-Geburtstagsfeier am Sonntag, 16. September, am Kölner Tanzbrunnen. Von 10 bis 20 Uhr gibt es bei freiem Eintritt ein buntes Programm mit tollen Attraktionen für Jung und Alt sowie einem Musikprogramm der Spitzenklasse: Unter anderem stehen Brings, Klee, Kasalla, De Familich, Linus und Knittler auf der Tanzbrunnenbühne. Weitere Informationen und das komplette VRS-Jubiläumsprogramm finden Sie unter:  25 Jahre VRS

VRS und Jupiter Jones suchen beste Schülerband im Verbundgebiet
Pünktlich zum 25-jährigen Jubiläum ist der VRS nun auch mit einer eigenen Facebook-Seite online: Ab sofort informiert der VRS als einer der ersten Verkehrsverbünde Deutschlands auf http://www.facebook.com/vrsinfo über aktuelle Tarifangebote, gibt Freizeit- und Eventtipps aus der Region und benachrichtigt alle Freunde - soweit die Informationen verfügbar sind - über Baustellen und Sonderverkehre der VRS-Verkehrsunternehmen.

Erste große VRS-Aktion auf Facebook ist der Schülerband-Contest "Klangstation", den der VRS gemeinsam mit der Echo-prämierten Band Jupiter Jones ins Leben gerufen hat. Bei diesem Wettbewerb sind Schülerbands aufgefordert, ihr Können unter Beweis zu stellen. Einzige Voraussetzung: Ein Bandmitglied muss eine Schule im VRS-Gebiet besuchen. Die Siegerband darf auf die ganz große Bühne: Sie spielt als Vorgruppe von Jupiter Jones beim VRS-Klangstation-Konzert im Kölner E-Werk am 8. November 2012.

Karten für das Konzert gibt es ab sofort auf der Aktionsseite zum Bandcontest http://facebook.vrsinfo.de/klangstation zum Preis von zehn Euro pro Ticket.

Pressekontakt:
Verkehrsverbund Rhein-Sieg GmbH
Holger Klein
Pressesprecher
Glockengasse 37-39
50667 Köln
Tel.: 0221/ 20808-47
Fax: 0221/ 20808-847
E-Mail: holger.klein@vrsinfo.de