16.06.2016

Bauarbeiten für den neuen Raiffeisenplatz starten mit symbolischem „Spatenstich“

Busverknüpfungspunkt mit Fördermitteln von Nahverkehr Rheinland GmbH (NVR)


Burscheid, 16. Juni 2016. Mit einem symbolischen ersten Spatenstich ist am 15. Juni auf dem Raiffeisenplatz in Hilgen das Startsignal für den Platzumbau gegeben worden. Zum Einsatz kam anstelle eines Spatens ein großer Bagger mit Felsmeißel, der unter lautem Ansporn der Anwesenden die ersten Löcher in den Asphalt schlug.

Nach dem Abbruch der Brücke über die ehemalige Bahntrasse, der für Mitte Juli dieses Jahres vorgesehen ist, und die Verfüllung des Dammeinschnittes in diesem Bereich ist die Möglichkeit gegeben, den Raiffeisenplatz auf gleichem Höhenniveau an die Bundesstraße anzuschließen. Die Planung sieht auf diesem Platz einen neuen zentralen Busverknüpfungsbereich vor, der die Belange der Barrierefreiheit ebenso berücksichtigt wie ein störungsfreies Wenden der Busse.

Fördermittel von Nahverkehr Rheinland GmbH
Gefördert wird die Neubaumaßnahme durch die Nahverkehr Rheinland GmbH, ÖPNV-Investitionsförderung (NVR), dessen Verbandsvorsteher, Landrat Dr. Hermann-Josef Tebroke und Geschäftsführer Dr. Norbert Reinkober Bürgermeister Stefan Caplan  einen großen symbolischen Scheck über eine Gesamtsumme von 313.800 Euro überreichten. Die bewilligten Fördermittel sind für den Neubau des Busverknüpfungspunktes (251.500 Euro) sowie für die Erneuerung von Wartehallen an der B 51 (62.300 Euro) in Hilgen zu verwenden.

Bürgermeister und der Landrat freuen sich, dass der Raiffeisenplatz zukünftig eine Aufwertung erfährt. Nicht nur eine zentrale Bushaltestelle mit Umsteigemöglichkeiten in die Richtungen  Köln, Solingen, Wermelskirchen / Remscheid und Opladen / Leverkusen wird hier entstehen, sondern hier wird auch die erste moderne dynamische Fahrgastinformation (DFI) in Burscheid mit praktischen Richtungs- und Abfahrtsanzeigen installiert. Für die Aufenthaltsqualität durch Sitzgelegenheiten und eine gärtnerische Gestaltung des Platzes will sich die Initiative "Hilgen lebt!" stark machen, verspricht Vorsitzende Waltraud Küpper.

NVR-Geschäftsführer Dr. Norbert Reinkober: „Ich freue mich, dass wir heute den Spatenstich für den Umbau des Busbahnhofes tätigen konnten. Mit dieser Investitionsmaßnahme schaffen wir die infrastrukturelle Voraussetzung für eine deutliche Attraktivitätssteigerung des hiesigen Nahverkehrsangebotes. Das ist gut angelegtes Geld für unsere Kunden im Nahverkehr“.

Pressekontakt:

Stadt Burscheid
Büro des Bürgermeisters
Renate Bergfelder-Weiss
E-Mail: presse@burscheid.de  
Internet: www.burscheid.de

Nahverkehr Rheinland GmbH
Holger Klein
Pressesprecher
Tel. +49 (0) 221 2080-847
Fax +49 (0) 221 2080-8847
E-Mail: holger.klein@nvr.de
Internet: www.nvr.de