16.06.2015

AC/DC-Konzert in Köln: Kapazitätserhöhungen bei S12/S13 und KVB-Stadtbahnverkehr

NVR und DB sowie KVB setzen zusätzliche Bahnen ein


Köln, 16. Juni 2015. Am kommenden Freitag (19. Juni 2015 ) machen die australischen Hardrocker AC/DC auf ihrer Welttournee Station in Köln und geben ein riesiges Konzert auf den Jahnwiesen am Stadion. Damit die rund 80.000 erwarteten Fans anschließend wieder gut nach Hause kommen haben Nahverkehr Rheinland (NVR) und DB Regio das nächtliche S-Bahn-Angebot von S12/S13 verstärkt. Zwischen Horrem bzw. Sindorf und Köln Messe/Deutz rollen ab 23:19 Uhr bis 3:13 Uhr mehr S-Bahnen. Es werden sowohl bestehende Fahrten der S 13 verlängert, als auch zusätzliche Fahrten der S 12 zum Einsatz kommen.

Den Sonderfahrplan finden Sie unter folgendem Link: Sonderzüge AC/DC

Auch die KVB verstärkt den Stadtbahnverkehr auf der Linie 1. Ab 15.00 Uhr werden zwischen den Haltestellen "Bf Deutz/Messe" und "RheinEnergie-Stadion" zehn zusätzliche Stadtbahnen eingesetzt. Zudem werden bereits ab 14.00 Uhr die zwischen Brück und Junkersdorf fahrenden Stadtbahnen der Linie 1 bis zur Endhaltestelle "Weiden West" verlängert. Hierdurch wird in Weiden West ein komfortabler Anschluss an den S-Bahnverkehr geschaffen. Nach Ende des Konzerts um etwa 23.00 Uhr setzt die KVB insgesamt 40 zusätzliche Stadtbahnen zwischen den Haltestellen "RheinEnergie-Stadion" und "Neumarkt" bzw. "Bf Deutz/Messe" ein. Auf den Bus-Linien 141 und 143 werden ganztägig Gelenkbusse eingesetzt, um die Platzkapazität zu vergrößern.


Pressekontakt:
Nahverkehr Rheinland GmbH
Verkehrsverbund Rhein-Sieg GmbH
Holger Klein
Pressesprecher
Tel.: 0221/ 20808-47