Berichte und Publikationen

Verbundbericht - Themen, die bewegen

Wir haben Grund zur Freude: Auch im Jahr 2017 ist die Zahl der Fahrgäste im VRS wieder gewachsen. Doch mit der steigenden Nachfrage sind auch große Herausforderungen verbunden. Busse, Bahnen und Züge, die durch die Region fahren, stoßen bereits heute immer öfter an ihre Kapazitätsgrenzen.

Verschärft wird diese Entwicklung durch das starke Wachstum unserer Städte. Nur mit einem deutlichen Ausbau der Infrastruktur kann die steigende Nachfrage bewältigt werden.

Im Sinne der Fahrgäste gehen wir auch weiterhin die Herausforderungen des digitalen Wandels an. Das
VRS-HandyTicket erfreut sich großer Beliebtheit, das Pilotprojekt für die Erprobung eines elektronischen Tarifs (eTarif) im VRS-Gebiet ist in vollem Gange.

Hier stellen wir Ihnen den aktuellen sowie die Verbundberichte der vergangenen Jahre zum Downloaden bereit:

VRS und NVR - gemeinsam für die Region

Mobilität in Form eines attraktiven und leistungsstarken Bus- und Bahnnetzes mit zielgruppengerechten Tarifangeboten gehört zu den wichtigsten Dienstleistungen für die Bürgerinnen und Bürger einer Region. Genau hierfür stehen Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS) und Nahverkehr Rheinland (NVR) ein. Doch welche Aufgabe übernimmt dabei der VRS, worum kümmert sich der NVR?

Lesen Sie in unserer Publikation alles über Aufgaben und Strukturen von VRS und NVR, die auf vielfältige Weise für die Gebietskörperschaften und die Verkehrsunternehmen im Rheinland aktiv sind. Künftig gilt es, sich neuen Herausforderungen zu stellen und Mobilität weiterzuentwickeln, sei es durch neue intelligente Konzepte zur Vernetzung, den Ausbau der Infrastruktur oder neue kundenfreundliche Wege zum Ticket. Damit dies gelingt, arbeiten VRS und NVR Hand in Hand – gemeinsam für die Region!