VRS-Logo
Newsletter Überschrift April 2019

Liebe Leserin, lieber Leser,

zum Start der Osterferien wollen wir Sie mit frischen Informationen vom Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS) und vom Nahverkehr Rheinland (NVR) versorgen. Im aktuellen Newsletter erfahren Sie etwa, wie sich Nachfrage und Einnahmen im VRS im Jahr 2018 entwickelt haben.

Die Kennzahlen haben wir in der auslaufenden Woche bei der diesjährigen Bilanz-Pressekonferenz vorgestellt. Außerdem informieren wir Sie über die geplante Streckenreaktivierung zwischen Linnich und Hückelhoven-Baal sowie über ein Bustraining für Senioren, das die Kollegen vom Zukunftsnetz Mobilität NRW kürzlich durchgeführt haben. Ein besonderes „Oster-Ei“ erwartet Sie auch in unserer aktuellen Verlosung: Wir schicken drei Gewinner samt Begleitung zum letzten Saison-Heimspiel des 1. FC Köln.

Wir wünschen eine informative und unterhaltsame Lektüre!

Ihr VRS-Newsletter-Team

Nachfrage weiter auf hohem Niveau, Einnahmen leicht gestiegen

Nachfrage weiter auf hohem Niveau, Einnahmen leicht gestiegen

Die Zahl der Nutzer von Bussen und Bahnen im Gebiet des VRS bleibt auf hohem Niveau konstant: 2018 haben die Fahrgäste rund 551 Millionen Fahrten (- 800.000 bzw. - 0,15 %) mit Bus und Bahn unternommen. Somit sind die Fahrgastzahlen erstmals seit vielen Jahren nicht gestiegen. Auch die Einnahmen blieben im Jahresvergleich nahezu identisch, sie lagen aufgrund der leichten Preisanpassung von 1,1 Prozent mit 674,96 Millionen Euro lediglich 2,27 Millionen Euro höher als 2017 (+ 0,34 %). Gute Absätze erzielten wieder die Zeitkarten sowie die VRS-HandyTickets.

Mehr Infos...

Neuer Wanderführer: Unterwegs mit Manuel Andrack

Neuer Wanderführer: Unterwegs mit Manuel Andrack

Schon seit gut zehn Jahren ist Wanderexperte Manuel Andrack für den Wanderführer von „Busse und Bahnen NRW“ unterwegs – und findet doch immer wieder neue Wege und spannende Touren durch Nordrhein-Westfalen. Die Broschüre mit den aktuellsten Routen ist ab Ostern in vielen Kundencentern der Verkehrsunternehmen in NRW kostenlos erhältlich. Die Touren sind so vielfältig wie NRW selbst. Andrack entführt die Wanderfans in der neuen Broschüre etwa ins Siebengebirge oder auf den südlichen Baldeneysteig. Tipps für die angenehme An- und Abreise sind natürlich auch drin.

Mehr Infos...

Brühl: Ausbau der Bushaltestellen schreitet voran

Brühl: Ausbau der Bushaltestellen schreitet voran

Der barrierefreie Umbau von Bushaltestellen in Brühl geht in die Endphase. Von 114, die modernisiert werden sollen, sind nahezu 90 Haltestellen bereits umgebaut. Die Maßnahme wird über das Investitionsprogramm des NVR gefördert. Geschäftsführer Dr. Norbert Reinkober und Brühls Bürgermeister Dieter Freytag machten sich vor Ort ein Bild. Die modernisierten Bushaltestellen verfügen jetzt nicht nur über ein einheitliches Erscheinungsbild, sondern auch über ein taktiles Leitsystem für Sehbehinderte und eine Höhenanpassung für den barrierefreien Einstieg in die Busse.

Mehr Infos...

Strecke Linnich – Baal: NVR treibt Reaktivierung voran

Strecke Linnich – Baal: NVR treibt Reaktivierung voran

Der NVR spricht sich für eine Verlängerung der Eisenbahnstrecke Düren – Jülich – Linnich (RB 21) aus. Eine Reaktivierung des Streckenabschnitts zwischen Linnich und Hückelhoven-Baal ist für die Kreise Düren und Heinsberg von großer verkehrlicher Bedeutung. Mit dem Lückenschluss kann im Endausbau eine zusätzliche Diagonalverbindung zwischen den Hauptstrecken Köln – Aachen sowie Aachen – Mönchengladbach – Düsseldorf/Duisburg geschaffen werden. Eine Machbarkeitsstudie der Kreise bescheinigt der Maßnahme einen außergewöhnlich guten Nutzen-Kosten-Indikator von 3,2.

Mehr Infos...

„Mem Bus op Jöck“ – sicher und bequem mobil im ÖPNV

„Mem Bus op Jöck“ – sicher und bequem mobil im ÖPNV

Sicher und gut unterwegs im ÖPNV: Unter diesem Motto waren Anfang April 26 Senioren auf Initiative des Seniorenbeirats sowie der Fachstelle für Senioren der Stadt Wesseling und in Kooperation mit der Regionalverkehr Köln (RVK) sowie dem VRS unterwegs. Mit dem Bus ging es von Wesseling nach Bornheim-Widdig. Dort informierten Experten des VRS die Senioren bei Kaffee und Kuchen über mögliche Bus- und Bahnverbindungen, passende Tarifangebote und den täglichen Umgang mit dem ÖPNV. Im praktischen Teil wurden die Tipps bei einem Rollator-Training gleich ausprobiert.

Mehr Infos...

Olé FC! Mit dem VRS ins Stadion

Olé FC! Mit dem VRS ins Stadion

Der Wiederaufstieg in die 1. Bundesliga ist dann hoffentlich schon lange perfekt: Am 12. Mai (15.30 Uhr) spielt der 1. FC Köln im letzten Heimspiel der Saison gegen den SSV Jahn Regensburg. Der VRS bringt Sie hin! Wir verlosen unter allen Teilnehmern dreimal zwei Freikarten. Beantworten Sie folgende Frage: „Am wievielten Spieltag machte der FC Ostermontag 2014 den letzten Aufstieg in die 1. Liga perfekt?“ Geben Sie bei der Teilnahme (bis 30. April, 12 Uhr) bitte Ihre Postadresse an. Bitte beachten Sie bezüglich des Gewinnspiels unsere Datenschutzerklärung.

Zur Gewinnspiel-Teilnahme...

Hinweis zum Datenschutz...

Impressum

Herausgeber:
Verkehrsverbund Rhein-Sieg GmbH
Glockengasse 37 - 39
50667 Köln

Telefon: 0221 / 20 80 8-0
Telefax: 0221 / 20 80 8-40
E-Mail: newsletter@vrsinfo.de
Internet: www.vrs.de

Geschäftsführung:
Michael Vogel
Dr. Norbert Reinkober
Amtsgericht Köln
HRB 16883
USt-IdNr. DE 122 660 26 3
St.Nr. 215/5844/0543

Verantwortliche Redakteurin:
Jessica Buhl
Telefon: 0221 / 2 08 08 - 57
Telefax: 0221 / 2 08 08 - 857
E-Mail: redaktion@vrsinfo.de
Fragen zu Fahrplan und Tarif?
Schlaue Nummer 0 180 6 50 40 30
(Festnetz 20ct/Anruf;
Mobilfunk max. 60ct/Anruf)


Newsletter abmelden
Sie möchten sich abmelden?
Dann klicken Sie bitte hier .
Newsletter-Footer