SchülerTicket

Mobile for a whole school year.

Valid round the clock for a whole school year in the VRS-SchülerTicket network.

Available for pupils of many primary schools, secondary schools and full-time vocational colleges in the VRS network. The price depends on the school's location.

Only valid in conjunction with a valid student ID with photo.

Ticket purchase

  • Das SchülerTicket kann man nicht frei kaufen, sondern ausschließlich über die Schule bestellen. Bestellanträge liegen bei den Schulsekretariaten sowie bei den örtlichen Verkehrsunternehmen aus.

    Weitere Informationen über die am Schulort gültigen Konditionen erhalten Sie bei den VRS-Verkehrsunternehmen.

  • Not available as a mobile ticket.
  • Not available for online sale.
  • Not available as a subscription.

It's not the right ticket for you? Only a few details and you receive your personal rate recommendation. To the ticket consultant

Was kostet ein SchülerTicket?

Der Preis der SchülerTickets richtet sich nach dem Standort der Schule. Es gibt im VRS zwei Standort- und Preiskategorien, siehe: Standortkategorien SchülerTicket

Wer einen sehr weiten Schulweg zur nächstgelegenen Schule hat (Grundschule über 2 km pro Strecke, Sek I über 3,5 km, Sek II über 5 km), kann eine Freifahrberechtigung bekommen und zahlt nur einen geringen Eigentanteil.

Je mehr freifahrberechtigte Kinder unter 18 Jahren eine Familie hat, desto günstiger wird das Ticket. Das dritte und alle weiteren Kinder fahren kostenlos. Kinder aus Familien mit Hilfe gemäß SGB XII fahren immer kostenlos. Informieren Sie sich bei Ihrer Stadt bzw. Sozialamt.

Validity duration and scope

Gilt ein ganzes Schuljahr lang (auch in den Ferien!) rund um die Uhr im gesamten SchülerTicket-Netz.

Wer auch im Aachener Verkehrsverbund (AVV) fahren möchte, kann sich zusätzlich zum VRS-SchülerTicket ein AVV-School&Fun-Ticket kaufen und damit dann den gesamten AVV bereisen.

Für Schüler, die in der Nähe der VRS-Grenze im Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) oder im nördlichen Rheinland-Pfalz wohnen und im VRS zur Schule gehen (oder umgekehrt) gibt es spezielle SchülerTickets. Infos gibt es in den Schulsekretariaten.

Entrainment

  • Children under 6 years can be taken along free of charge.

  • Dogs can be taken along in the VRS network free of charge as long as they are under the supervision of a suitable person. Dogs that are a danger to passengers must wear a muzzle. In general, animals must not be accommodated on the seats.

  • Besitzer eines SchülerTickets können montags bis freitags ab 19 Uhr, in den NRW-Schulferien ab 9 Uhr sowie an Wochenenden und Feiertagen ganztägig (jeweils bis 3 Uhr nachts am Folgetag) ein Fahrrad kostenlos mitnehmen.

    (Ausnahme: In Monschau, Simmerath, Heimbach, Nideggen, Kreuzau und Niederzier benötigt man ein zusätzliches FahrradTicket!)

Usable means of transport

Gilt in den folgenden Verkehrsmitteln im gesamten VRS-SchülerTicket-Netz.

  • Bus, tram, city and underground routes
  • RegionalBahn- und RegionalExpress routes
    cannot be used with tickets in the "short hop" price category!
  • Express bus routes
    cannot be used with tickets in "short hop" price category! Express bus supplement required!
  • Persönliches Ticket

    Das SchülerTicket ist ein persönliches Ticket und gilt nur in Verbindung mit einem gültigen Schülerausweis oder Lichtbildausweis.

AnschlussTickets für einzelne Fahrten:

  • EinfachWeiterTicket: für einzelne Fahrten in die benachbarten Verkehrsverbünde AVV und VRR.
  • AnschlussTicket NRW: für Fahrten in den westfälischen Raum

Mehr unter: Anschluss NRW

Further informationen

Maßgeblich für die genauen Leistungen und Preise aller Tickets sind die Beförderungsbedingungen Nahverkehr NRW und die Tarifbestimmungen des VRS: hier klicken!

Der Preis eines SchülerTickets richtet sich nach dem Standort der Schule (es gibt zwei Standort-Kategorien), nach der Schulform und danach, ob man als Schüler freifahrberechtigt ist oder nicht.

Freifahrberechtigt sind die Schüler, deren Schulweg zur nächstgelegenen Schule (einfache Entfernung) in der Primarstufe mehr als 2 km, in der Sekundarstufe I mehr als 3,5 km und in der Sekundarstufe II mehr als 5 km beträgt oder aber deren Schulweg nach den objektiven Gegebenheiten besonders gefährlich ist. Diese Schüler übernehmen nur einen geringen Eigenanteil für den Freizeitnutzen des Tickets. Alle anderen Schüler gelten als sogenannte Selbstzahler.

Ansprechpartner bezüglich einer möglichen Freifahrberechtigung sind die Schulsekretariate.

Schülerinnen und Schüler, die im Besitz eines AVV-School&Fun-Tickets sind, können das VRS-SchülerTicket hinzukaufen. Auch Inhaber eines VRS-SchülerTickets können das AVV-School&Fun-Ticket erwerben. Die Jugendlichen können dann in Kombination beider Tickets zu einem attraktiven Preis alle Nahverkehrsmittel rund um die Uhr im AVV-Verbundraum und im VRS-Netz nutzen.

Das SchülerTicket ist erst dann bei den örtlichen Verkehrsunternehmen erhältlich, wenn der Schulträger einen grundsätzlichen Beschluss zur Einführung des SchülerTickets gefasst hat. Ob dies an Ihrer Schule der Fall ist, erfahren Sie direkt von Ihrer Schule.

Bestellanträge liegen bei den Schulsekretariaten sowie bei den örtlichen Verkehrsunternehmen aus.

Weitere Informationen über die am Schulort gültigen Konditionen erhalten Sie bei den VRS-Verkehrsunternehmen