VRS-Logo VRS-Newsletter
Ausgabe September 2022
 

Liebe Leser*innen,

der Herbst ist eine Zeit des Übergangs. Und in diesem Jahr trifft das auch auf die ÖPNV-Branche ganz besonders zu. Die Bundesregierung hat bereits skizziert, auf welcher Basis sie sich einen Nachfolger für das 9-Euro-Ticket vorstellen kann. Jetzt liegt der Ball bei den Ländern. Ein Startzeitpunkt für das Nachfolgeticket ist noch offen. Klar ist hingegen, dass die den Verkehrsunternehmen entstehenden Kosten gedeckt werden müssen und auch bis zur Klärung einer Nachfolgelösung eine verlässliche Basis für die von ihnen erbrachten Verkehrsleistungen haben müssen. Damit die Wartezeit für die Fahrgäste nicht zu lang wird, haben die NRW-Verkehrsverbünde eine Aktion mit Vergünstigungen für Stammkunden gestartet, die wir in diesem Newsletter näher beschreiben.

Zudem weisen wir auf die Freifahrt für junge Fahrgäste zum und rund um den Weltkindertag hin. Der Nahverkehr Rheinland (NVR) hat nach der Einstellung des S-Bahn-Betriebs durch DB Regio NRW im Juli konstruktive Gespräche mit dem Eisenbahnverkehrsunternehmen und anderen Beteiligten aufgenommen. Und natürlich gibt es auch wieder tolle Preise zu gewinnen.

Zum Schluss unsere herzliche Bitte: Beachten Sie in der anhaltenden Corona-Lage weiter die Hygieneregeln. Schützen Sie sich und andere und bleiben Sie gesund!

Ihr VRS-Newsletter-Team

 
Konstruktive Gespräche nach S-Bahn-Einstellung

Konstruktive Gespräche nach S-Bahn-Einstellung

Mit einem konkreten Maßnahmenpaket soll in den nächsten Wochen das Regionalverkehrsangebot des Nahverkehrsunternehmens DB Regio auf mehreren Linien in Nordrhein-Westfalen und angrenzenden Gebieten stufenweise wieder stabilisiert werden. Hierauf verständigten sich Vertreter*innen der drei nordrhein-westfälischen Aufgabenträger NVR, Nahverkehr Westfalen-Lippe (NWL) und Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) während eines Treffens mit der Spitze von DB Regio. Die politischen Gremien der Zweckverbände hatten das Gespräch initiiert, um nach der Einstellung des S-Bahn-Betriebs im gesamten NVR-Gebiet und in weiteren Teilen NRWs im Interesse der Fahrgäste schnellstmöglich wieder flächendeckend verlässliche Verkehrsleistungen zu gewährleisten.

Mehr Infos...

 
Am Weltkindertag sind Pänz gratis mobil
Am Weltkindertag sind Pänz gratis mobil

Anlässlich des Weltkindertags, der jährlich am 20. September gefeiert wird, soll die Mobilität unserer Pänz ganz besonders gefördert werden. Daher können Kinder bis einschließlich 14 Jahren Busse und Bahnen auch in diesem Jahr wieder kostenfrei nutzen. Bereits am dem Weltkindertag vorangehenden Wochenende (17./18. September 2022) gibt es aufgrund der vielen Weltkindertags-Feierlichkeiten in der Region freie Fahrt für Pänz im VRS-Gebiet.

Am offiziellen Weltkindertag, Dienstag, den 20. September 2022, fahren junge Fahrgäste bis einschließlich 14 Jahren sogar landesweit gratis. Sie brauchen also in ganz NRW keinen Fahrschein zu lösen.

Mehr Infos...

 
Olé FC! Der VRS bringt Sie ins RheinEnergieStadion

Am Sonntag, 16. Oktober 2022, um 15.30 Uhr empfängt der 1. FC Köln den FC Augsburg im RheinEnergieStadion. Wer die Geißböcke anfeuern möchte, kann mit etwas Glück dabei sein: Wir verlosen fünfmal zwei Tickets. Bitte geben Sie bei einer Teilnahme (bis zum 05. Oktober, 12 Uhr) Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse an. Die zu verlosenden Online-Tickets senden wir den Gewinner*innen per E-Mail zu. Beachten Sie bitte bezüglich des Gewinnspiels unsere Datenschutzerklärung.
(Foto: © 1. FC Köln/Thomas Fähnrich)

Teilnahme am Gewinnspiel: gewinnspiel@vrs.de

© 1. FC Köln, Thomas Fähnrich
 
Verbundbericht 2022: Herzliche Einladung zur Lektüre

Verbundbericht 2022: Herzliche Einladung zur Lektüre

Das 35-jährige VRS-Bestehen, die Corona-Pandemie und das 9-Euro-Ticket, die Verleihung des Deutschen Verkehrswendepreises an das Zukunftsnetz Mobilität NRW, der Ausbau des Knoten Köln, eine Vorschau auf das NRW-Mobilitätsforum sowie das neue Bahnhofsentwicklungsprogramm: Diese und viele weitere Themen finden die Leserinnen und Leser in der kommenden Ausgabe des jährlich erscheinenden Verbundberichts. Mit ihm informieren der VRS und der NVR über aktuelle Themen und liefern Einblicke in laufende Projekte.

Zur Begrüßung geben die Geschäftsführer Dr. Norbert Reinkober, Heiko Sedlaczek und Michael Vogel (Foto, v. l.) in einem Videogrußwort einen Überblick über die Themen. Wenn wir Sie neugierig gemacht haben, registrieren Sie sich für die E-Mail-Benachrichtigung zum Erscheinen des digitalen Verbundberichts Ende September.

Mehr Infos...

 
Erinnerung: Stammkunden haben freie Fahrt in NRW

Im September und im Oktober profitieren Abonnent*innen besonders von der Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs in NRW, denn der Geltungsbereich vieler Abo-Tickets wird noch bis zum 31.10. an den Wochenenden (Samstag, 3 Uhr, bis Montag, 3 Uhr) auf ganz NRW erweitert. In den Herbstferien sowie am Tag der Deutschen Einheit gilt die Erweiterung sogar unter der Woche. Mit dieser Initiative bedanken sich Aufgabenträger, Verkehrsverbünde und Verkehrsunternehmen für die Treue der Abonnent*innen und möchten gleichzeitig neue Fahrgäste vom Umstieg auf den klimafreundlicheren Nahverkehr überzeugen.

Mehr Infos...

Stammkunden haben freie Fahrt in NRW
 
Einschränkungen für den RE 8 enden: Alternativrouten noch bis 18.09. offen

Der hohe Krankenstand beim Personal der DB Regio NRW hat unter anderem dazu geführt, dass derzeit die Linie RE 8 zwischen Mönchengladbach und Koblenz komplett entfällt. Dieser Ausfall wird voraussichtlich bis zum Sonntag, den 18. September 2022, andauern. Um den Fahrgästen neben der weitestgehend parallel verlaufenden Regionalbahn-Linie RB 27 eine zusätzliche Alternative anbieten zu können, haben der NVR und der VRR mit den beteiligten Eisenbahnverkehrsunternehmen beschlossen, für die Fahrgäste die Alternativroute von Mönchengladbach nach Neuss ohne entstehende Mehrkosten freizugeben.

Mehr Infos...

Einschränkungen für den RE 8 enden: Alternativrouten noch bis 18.09. offen
 
Befragung für das NRW-Kundenbarometer gestartet
Befragung für das NRW-Kundenbarometer gestartet

Wie zufrieden die Fahrgäste mit dem Nahverkehr in Nordrhein-Westfalen sind, lässt das beim VRS angesiedelte Kompetenzcenter Marketing NRW im Auftrag des Ministeriums für Umwelt, Naturschutz und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen untersuchen.

Die Befragung von 17.000 zufällig ausgewählten Kund*innen ist am 02. September gestartet und findet zum Großteil telefonisch statt. Die Ergebnisse des alle zwei Jahre durchgeführten Kundenbarometers werden für März 2023 erwartet. (Foto © Rido/stock.adobe.com).

Mehr Infos...

 

Fahrgäste müssen ÖPNV mit OP-Masken nutzen

Wer Bus, Bahn und Nahverkehrszug nutzt, muss während der Beförderung mindestens eine medizinische bzw. OP-Maske tragen.

Das regelt das Infektionsschutzgesetz des Bundes.

Mehr Infos...

Fahrgäste müssen ÖPNV mit OP-Masken nutzen
 
 
VRS-Logo

Herausgeber:
Verkehrsverbund Rhein-Sieg GmbH
Glockengasse 37 - 39
50667 Köln

Telefon: 0221 / 20 80 8-0
Telefax: 0221 / 20 80 8-40
E-Mail: newsletter@vrs.de
Internet: www.vrs.de

Geschäftsführung:
Michael Vogel
Dr. Norbert Reinkober
Amtsgericht Köln
HRB 16883
USt-IdNr. DE 122 660 26 3
St.Nr. 215/5844/0543

Verantwortliche Redakteurin:
Jessica Buhl
E-Mail: redaktion@vrs.de
Telefon: 0221 / 20 80 8-57
Telefax: 0221 / 20 80 8-857

Fragen zu Fahrplan und Tarif?:
Schlaue Nummer: 0800 6 504030
(kostenlos aus allen deutschen Netzen)

Newsletter abmelden?
Dann klicken Sie bitte