VRS-Logo VRS-Newsletter
Ausgabe März 2020
 

Liebe Leserin, lieber Leser,

endlich klopft der Frühling an. Im aktuellen Newsletter blicken wir zurück auf zwei Experten-Veranstaltungen des Zukunftsnetz Mobilität NRW, das sich zudem über 54 neue Mitgliedskommunen freut. Bei Fachtagung und Politikforum klopften rund 250 Experten und Expertinnen – inspiriert von einer gedanklichen Zeitreise ins Jahr 2025 – ab, welche Weichen gestellt werden müssen, damit die Mobilitätswende bis dahin gelingen kann. Des Weiteren informieren wir Sie über den neuen und alten Betreiber der euregiobahn und loben in zwei Verlosungen wieder tolle Preise aus.

Wir wünschen eine informative und unterhaltsame Lektüre.

Ihr VRS-Newsletter-Team

 
54 neue Mitglieder für das Zukunftsnetz Mobilität NRW

54 neue Mitglieder für das Zukunftsnetz Mobilität NRW

Verstopfte Straßen, lückenhafte Anbindungen und Emissionen stellen Kreise, Städte und Gemeinden immer wieder vor Herausforderungen. Mit dem Beitritt zum Zukunftsnetz Mobilität NRW, dessen Geschäftsstelle beim VRS angesiedelt ist, holen sich 54 weitere Kommunen nun zusätzliche professionelle Expertise und Unterstützung für die kommunale Verkehrswende. Landesverkehrsminister Hendrik Wüst hat kürzlich den Vertretern der neuen Mitglieder die Beitrittsurkunden überreicht. Insgesamt steigt die Zahl der Mitgliedskommunen im Netzwerk damit auf 210.

Mehr Infos...

 

euregiobahn wird weiter von DB Regio betrieben

Der Nahverkehr Rheinland (NVR) wird die Betriebsleistungen der im Raum Aachen und Düren fahrenden Linie RB 20 („euregiobahn“) vom 12. Dezember 2021 bis 13. Dezember 2025 weiter von DB Regio durchführen lassen. Dies beschloss der NVR-Vergabeausschuss kürzlich als Ergebnis eines europaweiten Vergabeverfahrens. Nach dem Interimsvertrag soll die euregiobahn vollelektrisch verkehren. Bis dahin kommen weiter Dieseltriebwagen vom Typ BR 643.2 (Talent) des Herstellers Bombardier Transportation zum Einsatz, die bis zum Beginn des neuen Vertrages außen wie innen modernisiert werden. Mehr Infos...

euregiobahn wird weiter von DB Regio betrieben
 
Verlosung: Drei Exemplare von „Die KlimaGang“
Verlosung: Drei Exemplare von „Die KlimaGang“

Die ehemalige Profi-Biathletin Laura Dahlmeier hat gemeinsam mit Christian Linker und dem Illustratoren Andreas Welter das zauberhafte Kinderbuch „Die KlimaGang – Laura Dahlmeier & Freunde im Einsatz für die Natur“ herausgebracht. Junge Leser ab 7 Jahren erfahren auf 68 Seiten nicht nur, warum Eisbär Finn und seine Kumpels stinksauer sind und ihren Teil zum Klimaschutz beitragen wollen, sondern auch, wie man in wenigen Schritten ein Bienenhotel selbst bauen kann. Der VRS verlost drei Exemplare der Neuerscheinung aus dem J.P. Bachem Verlag. Geben Sie bei Ihrer Teilnahme (bis 25.3., 12 Uhr) bitte Ihre vollständige Postanschrift an. Bitte beachten Sie bezüglich des Gewinnspiels auch unsere Datenschutzerklärung.

Teilnahme am Gewinnspiel: E-Mail senden

Datenschutzerklärung...

 
Vision 2025: Was muss heute für die Mobilität von morgen passieren?
Vision 2025: Was muss heute für die Mobilität von morgen passieren?

Mehr als 250 Kommunalpolitiker und kommunale Verwaltungsmitarbeiter aus dem gesamten Rhein- und Siegerland trafen sich Anfang März unter dem Motto „Vision 2025 – ÖPNV stärken“. Ziel der beiden Veranstaltungen: Potenziale eines starken ÖPNV in der kommunalen Verkehrswende erlebbar machen und Umsetzungsmöglichkeiten für Politik und Verwaltung aufzeigen. Das Zukunftsnetz Mobilität NRW hatte für die Gäste etwas Besonderes vorbereitet: Anlässlich der Kommunalwahlen im kommenden Herbst nahmen sie die Teilnehmer mit auf eine gedankliche Zeitreise ins Jahr 2025 und präsentierten mittels Impulsvorträgen und Gedankenspielen eine Vision der Mobilität von morgen.

Mehr Infos...

 
Brückenarbeiten: RB 38 fährt ab Juni nicht bis Köln

Brückenarbeiten: RB 38 fährt ab Juni nicht bis Köln

Um den stark belasteten Kölner Bahnknoten fit zu machen für die Zukunft, planen und realisieren NVR und Deutsche Bahn zahlreiche Maßnahmen. Zu den Projekten, die jedes für sich einen positiven Effekt für den Engpass haben, gehört auch die Sanierung zweier Brücken über die Deutz-Mülheimer-Straße. Die dort verlaufenden Gleise sollen durch neue Weichen verbunden werden, um mehr Flexibilität für den SPNV-Betrieb zu schaffen. Da die Brücken eh ihre Lebensdauer überschritten haben und aktuell ein Höhenunterschied besteht, müssen die beiden Brücken neu gebaut werden. Doch der Platz ist knapp, die neue Verbindung kann deshalb nicht neben den Brücken gebaut und während einer kurzen Sperrpause „eingeschoben“ werden.

Daher ist eine 18 Monate dauernde Sperrpause nötig, die am 14. Juni 2020 startet und während der der Verkehr nur eingleisig rollen kann. Als Folge ist der Abstellbahnhof in Köln-Deutzerfeld, wo die Fahrzeuge gewartet und betankt werden, nur eingeschränkt erreichbar. Einige Fahrten verschiedener Linien können daher nicht bis Köln-Messe/Deutz geführt werden und die Linie RB 38 muss in Horrem enden. Der NVR hat zahlreiche Alternativen geprüft. Leider sind diese nicht realisierbar. Derzeit sind aber Konzepte in Arbeit, die den Fahrgästen den Umstieg so komfortabel wie möglich machen sollen. Von Horrem aus ist mit den Linien RE 1, RE 9, S 12 und S 19 eine Weiterfahrt nach Köln in dichtem Takt gesichert. Über die konkreten Fahrplanänderungen informiert der Linienbetreiber rechtzeitig vor Beginn der Baustelle. Diese detaillierten Informationen stellen wir dann auch auf der VRS-Baustellenseite zur Verfügung. 

Zur VRS-Baustellenseite...

 
Freaks! Mit dem VRS zum neuen Stück im GOP-Theater
Freaks! Mit dem VRS zum neuen Stück im GOP-Theater

Im Bonner GOP-Theater ist die neue Show „Freaks“ (bis 3. Mai 2020) angelaufen. Das Spektakel vereint die klassischen Kuriositäten von Zirkus und Jahrmarkt – angefangen bei der Schwertschluckerin über die Schlangenfrau bis zum Akrobaten. Im Bonner Varieté-Palast wird die Tradition neu interpretiert. Und der VRS bringt Sie hin: Mit den Buslinien 610, 611 und 630 der Bonner Stadtwerke bis fast vor die Haustür (Haltestelle Heussallee/ Museumsmeile).

Außerdem verlosen wir unter den Newsletter-Abonnenten dreimal zwei Eintrittskarten für „Freaks“ (Einsendeschluss: Dienstag, 24. März, 12 Uhr). Bitte beachten Sie bei der Teilnahme am Gewinnspiel unsere Datenschutzschutzerklärung. Geben Sie zudem bitte Ihren Namen sowie Ihre Anschrift an.

Teilnahme am Gewinnspiel: E-Mail senden

Datenschutzerklärung...

 
 
VRS-Logo

Herausgeber:
Verkehrsverbund Rhein-Sieg GmbH
Glockengasse 37 - 39
50667 Köln

Telefon: 0221 / 20 80 8-0
Telefax: 0221 / 20 80 8-40
E-Mail: newsletter@vrs.de
Internet: www.vrs.de

Geschäftsführung:
Michael Vogel
Dr. Norbert Reinkober
Amtsgericht Köln
HRB 16883
USt-IdNr. DE 122 660 26 3
St.Nr. 215/5844/0543

Verantwortliche Redakteurin:
Jessica Buhl
E-Mail: redaktion@vrs.de
Telefon: 0221 / 20 80 8-57
Telefax: 0221 / 20 80 8-857

Fragen zu Fahrplan und Tarif?:
Schlaue Nummer: 0 180 6 50 40 30
(Festnetz 20ct/Anruf;
Mobilfunk max 60ct/Anruf)

Newsletter abmelden?
Dann klicken Sie bitte