VRS-Logo VRS-Newsletter
Ausgabe Dezember 2021
 

Liebe Leser*innen,

im letzten Newsletter des Jahres 2021 erwartet Sie wieder ein bunter Strauß an Informationen. Dieses Mal geht es unter anderem um die Einführung der elektronischen Tarife „eezy“ in den Regelbetrieb, Tarifanpassungen im NRW-Tarif und die Wiederaufnahme eines Teilbetriebs der euregiobahn nach dem verheerenden Hochwasser. Zudem gibt es so kurz vor dem Fest auch wieder etwas zu gewinnen. Wir wünschen Ihnen und Ihren Lieben friedliche und besinnliche Weihnachten!

Unsere herzliche Bitte: Beachten Sie in der anhaltenden Corona-Lage weiter die Hygieneregeln. Schützen Sie sich und andere und bleiben Sie gesund! Allen von der Flut Betroffenen wünschen wir weiterhin viel Kraft und alles Gute.

Ihr VRS-Newsletter-Team

 
Einfach „eezy“: Auf der Luftlinie durch das VRS-Gebiet und ganz NRW

Einfach „eezy“: Auf der Luftlinie durch das VRS-Gebiet und ganz NRW

Einchecken, fahren, auschecken: Mehr brauchen die Fahrgäste, die die neuen eTarife eezy.nrw und eezy VRS nutzen, nicht mehr zu tun oder zu wissen. Dank der smartphonebasierten neuen Tarife fahren sie nicht nur einfacher, sondern auch besonders fair. Denn für eezy wird nur die kürzeste Verbindung zwischen Start- und Zielpunkt berechnet: die Luftlinie. Die Fahrpreisermittlung und die Abrechnung übernimmt das Smartphone.

Anfang Dezember sind die elektronischen Tarife, denen ein erfolgreicher Pilotversuch im VRS-Raum vorausgegangen war, in den Regelbetrieb gestartet.

Im Rahmen einer hybriden Pressekonferenz hat u.a. NRW-Verkehrsministerin Ina Brandes das Projekt vorgestellt. © KCM/Tim Frankenheim

Mehr Infos...

 
Fahrgäste dürfen ÖPNV mit OP-Masken und unter Beachtung der 3G-Regel nutzen
Fahrgäste dürfen ÖPNV mit OP-Masken und unter Beachtung der 3G-Regel nutzen

Wer Bus, Bahn und Nahverkehrszug nutzt, muss mindestens eine medizinische bzw. OP-Maske tragen. Das regelt die Coronaschutzverordnung des Landes NRW. Diese Regelung gilt sowohl während der Beförderung als auch in Bahnhofsgebäuden. Für die Nutzung des ÖPNV gilt seit dem 24. November 2021 zudem die 3G-Regel: Busse, Bahnen und Züge dürfen nur Fahrgäste nutzen, die asymptomatisch und geimpft, genesen oder von einer zertifizierten Teststelle negativ auf das Coronavirus getestet sind. Asymptomatisch ist eine Person, bei der aktuell kein typisches Symptom oder sonstiger Anhaltspunkt für eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 vorliegt; typische Symptome einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 sind Atemnot, neu auftretender Husten, Fieber und Geruchs- oder Geschmacksverlust.

Mehr Infos...

 
Aufgabenträger sichern Arbeitsplätze von Abellio-Mitarbeitern

Aufgabenträger sichern Arbeitsplätze von Abellio-Mitarbeitern

Die NRW-Aufgabenträger haben allen Beschäftigten der Abellio Rail GmbH den vollumfänglichen Erhalt ihrer Arbeitsplätze zugesagt. Dieses weitreichende Angebot haben Vorstand und Geschäftsführer von Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR), Nahverkehr Westfalen-Lippe (NWL) und Nahverkehr Rheinland (NVR) der Abellio-Belegschaft Ende November bei einer Betriebsversammlung persönlich unterbreitet.

Um Qualität und Zuverlässigkeit für die Fahrgäste auch künftig sicherzustellen, warben die Vertreter von VRR, NWL und NVR bei den Mitarbeiter*innen eindringlich für einen Übergang in die Eisenbahnverkehrsunternehmen, die ab Februar 2022 die bisherigen Abellio-Linien betreiben sollen. Dies sind DB Regio für die Netze S-Bahn Rhein-Ruhr und Ruhr-Sieg, National Express für die RRX-Linien RE 1 und RE 11 sowie Vias Rail für das Niederrheinnetz.

Mehr Infos zur Sicherung der Arbeitsplätze...

Mehr Infos zur Betriebsübernahme...

 
Anpassungen im NRW-Tarif
Anpassungen im NRW-Tarif

Die Preise für die Tickets des NRW-Tarifs – den Nahverkehrstarif für landesweite Fahrten durch die verschiedenen Verbünde Nordrhein-Westfalens – bleiben stabil oder werden nur geringfügig angepasst. Die Anpassung über das gesamte Angebot des NRW-Tarifs beträgt durchschnittlich 1,5 Prozent. Der Preis für das SemesterTicket NRW wird im Vergleich zu der bereits an die Studierenden kommunizierten geplanten Preisentwicklung sogar abgesenkt.

Neue und innovative Angebote wie das JobTicket NRW und der eTarif eezy.nrw (siehe oben) sollen neue Fahrgäste von der Nutzung des Nahverkehrs überzeugen und so mithelfen, einen Beitrag zur Mobilitätswende zu leisten.

Mehr Infos...

 
Verlosung: Haie wollen nach Panthern schnappen
Verlosung: Haie wollen nach Panthern schnappen

Am zweiten Weihnachtsfeiertag (16.30 Uhr) treten die Kölner Haie in der Lanxess-Arena gegen die Augsburger Panther an. Fehlt Ihnen noch ein Geschenk für einen Sportfan? Dann nehmen Sie an unserem Gewinnspiel teil: Sie und eine Begleitperson können am 26. Dezember mit dabei sein und die Daumen drücken, wenn die Haie die Panther zwischen die Zähne nehmen. Wir verlosen fünfmal zwei Tickets.

Bitte beachten Sie bezüglich der Teilnahme am Gewinnspiel unsere Datenschutzerklärung und dass für den Einlass in die Arena die 2G-Regel gilt (alle Zuschauer ab 16 Jahren müssen geimpft oder genesen sein). Schreiben Sie uns bis zum 17. Dezember um 12 Uhr eine E-Mail mit Angabe Ihres vollen Namens und Ihrer Postadresse.
Viel Glück! © Sevastos

Teilnahme am Gewinnspiel: gewinnspiel@vrs.de

 
Das hat sich zum Fahrplanwechsel geändert

Das hat sich zum Fahrplanwechsel geändert

Im Gebiet des Nahverkehr Rheinland (NVR) sind zum Fahrplanwechsel am vergangenen Sonntag einige Neuheiten und Veränderungen für die Fahrgäste im Schienenpersonennahverkehr in Köln und der Region in Kraft getreten.

Große Angebotsausweitungen kann es in diesem Jahr zwar aufgrund der schwierigen Rahmenbedingungen wie der überlasteten Schieneninfrastruktur nicht geben. Trotzdem können die Fahrgäste insbesondere im morgendlichen Frühverkehr neue Fahrmöglichkeiten nutzen.

Durch mehrere teils jahrelange Baustellen und die Auswirkungen der Flutkatastrophe wird es jedoch weiterhin zu Einschränkungen im Betrieb kommen.

Mehr Infos...

 
Betrieb der euregiobahn teilweise wieder aufgenommen
Betrieb der euregiobahn teilweise wieder aufgenommen

Die Instandsetzung der von der Flutkatastrophe im Juli dieses Jahres schwer beschädigten Eisenbahnstrecke von Stolberg über Eschweiler bis nach Düren ist in vollem Gange.

Durch den guten Fortschritt kann die von DB Regio betriebene euregiobahn (RB 20) seit dem Fahrplanwechsel am 12. Dezember 2021 wieder im Stundentakt zwischen Düren und Eschweiler-Weisweiler pendeln.

Mehr Infos...

 
 
VRS-Logo

Herausgeber:
Verkehrsverbund Rhein-Sieg GmbH
Glockengasse 37 - 39
50667 Köln

Telefon: 0221 / 20 80 8-0
Telefax: 0221 / 20 80 8-40
E-Mail: newsletter@vrs.de
Internet: www.vrs.de

Geschäftsführung:
Michael Vogel
Dr. Norbert Reinkober
Amtsgericht Köln
HRB 16883
USt-IdNr. DE 122 660 26 3
St.Nr. 215/5844/0543

Verantwortliche Redakteurin:
Jessica Buhl
E-Mail: redaktion@vrs.de
Telefon: 0221 / 20 80 8-57
Telefax: 0221 / 20 80 8-857

Fragen zu Fahrplan und Tarif?:
Schlaue Nummer: 0 180 6 50 40 30
(Festnetz 20ct/Anruf;
Mobilfunk max 60ct/Anruf)

Newsletter abmelden?
Dann klicken Sie bitte